Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. IF – Imaginäre Freunde

IF – Imaginäre Freunde

IF: Imaginäre Freunde - Trailer Deutsch
© Paramount Pictures
Anzeige

IF: Familienkomödie mit Ryan Reynolds über ein junges Mädchen, welches die imaginären Freunde ihrer Mitmenschen sehen kann.

Poster IF : Imaginäre Freunde

IF – Imaginäre Freunde

Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

„IF – Imaginäre Freunde“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Viele Kinder haben imaginäre Freunde, die ihnen in einsamen Momenten Gesellschaft leisten, helfen Ängste zu überwinden, oder schwere Zeiten zu überdauern. Das kleine Mädchen Bea (Cailey Fleming) entdeckt unerwartet, dass sie die Fähigkeit besitzt, all die imaginären Freunde ihrer Mitmenschen zu sehen. Häufig wurden diese eines Tages von den Kindern, denen sie geholfen haben, nicht mehr gebraucht und zurückgelassen, wodurch sie in Vergessenheit geraten sind. Als sie herausfindet, dass ihr Nachbar Cal (Ryan Reynolds) ebenso die Fähigkeit besitzt, die IFs zu sehen, formiert sich das Duo zu einer abenteuerlichen Mission. Sie wollen die vergessenen IFs mit ihren Kindern vereinen.

„IF – Imaginäre Freunde“– Hintergründe, Besetzung, Kinostart

John Krasinski ist vielen vor allem als Schauspieler in der Rolle des Jim Halpert von „The Office“ bekannt. Mit seinen Regie-, Produktions- und Drehbucharbeiten machte er sich aber auch mit Werken wie „A Quiet Place“ als Filmemacher einen Namen. Mit „IF – Imaginäre Freunde“ bringt Krasinski nun eine Fantasy-Komödie für Groß und Klein in die Kinos, die von ihm geschrieben, inszeniert und koproduziert wird.

Anzeige

Der putzige Trailer bietet euch einen ersten Eindruck von „IF“:

IF: Imaginäre Freunde - Trailer Deutsch

„IF – Imaginäre Freunde“ versammelt ein renommiertes Ensemble, allen voran mit „Deadpool“-Star Ryan Reynolds, John Krasinski selbst, Fiona Shaw („Harry Potter“), Cailey Fleming, die als junge Rey in „Star Wars - Episode VII: Das Erwachen der Macht“ ihren Durchbruch hatte und Louis Gossett Jr. („Ein Offizier und ein Gentleman“). Des Weiteren leihen prominente Schauspieler*innen wie Phoebe Waller-Bridge („Indiana Jones und das Rad des Schicksals“), Steve Carell („The Office“), Matt Damon („Good Will Hunting“), Emily Blunt („Der Teufel trägt Prada“), Maya Rudolph („Brautalarm“), Vince Vaughn („All Inclusive“), Sebastian Maniscalco („Green Book“), Christopher Meloni („Man of Steel“), Awkwafina („Ocean’s 8“), Jon Stewart („The Daily Show“), Blake Lively („Gossip Girl“) und Richard Jenkins („Shape of Water“) den vielen verlorenen imaginären Freunden ihre Stimmen.

In der deutschen Synchronisation leihen Stars wie Rick Kavanian, Lina Larissa Strahl, Christine Paul und Influencer herrH den imaginären Freunden ihre Stimme. Die herzerwärmende Familienkomödie „IF – Imaginäre Freunde“ startet hierzulande am 16. Mai 2024 in die Kinos und hat die FSK ab 0 Jahren erhalten.

News und Stories

Darsteller und Crew

Darsteller
  • Ryan Reynolds,
  • Emily Blunt,
  • Matt Damon,
  • John Krasinski,
  • Awkwafina,
  • Phoebe Waller-Bridge

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige