Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Holding the Man

Holding the Man

   Kinostart: 02.06.2016

Holding the Man: Einfühlsames Biopic über das bekannteste schwule Paar Australiens.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Einfühlsames Biopic über das bekannteste schwule Paar Australiens.

Australien 1976: Timothy Conigrave (Ryan Corr) besucht die katholische Highschool Xavier College und träumt davon Schauspieler zu werden. Im Geografie-Unterricht lernt er den Kapitän der Footballmannschaft John Caleo (Craig Stott) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander, doch müssen gegen die Vorurteile der Gesellschaft, ihrer Schule, Mitmenschen und nicht zuletzt ihren konservativen Familie angehen. Doch für Tim und John zählen die Gefühle füreinander mehr als Anerkennung und Ruhm. Ihre Liebe wird fortan nicht nur durch die Gesellschaft auf eine harte Probe gestellt und erfährt kurz nach dem vermeintlichen Glück einer gemeinsamen Wohnung ein herbes Schicksal.

Autor Timothy Conigrave erzählte einfühlsam in seinen gleichnamigen Memoiren von seiner Beziehung mit John Caleo. Die Geschichte fand vor allem in ihrem Heimatland großen Anklang, sodass es später eine Bühnenadaption und daraus resultierend diese Filmadaption gab. Regisseur Neil Armfield („Candy„) engagierte für die Hauptrollen die unbekannten Jungdarsteller Ryan Corr und Craig Stott. Allerdings wurden bekannte Nebendarsteller rund um Geoffrey Rush („The King’s Speech„), Guy Pearce („Memento„) sowie Sarah Snook („Steve Jobs„) für das Biopic begeistert. In Australien wurde das Liebesdrama mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Holding the Man

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
17 Bewertungen
5Sterne
 
(17)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?