Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2
  4. News
  5. „Harry Potter 8“: Regisseur will eine Fortsetzung mit dem Originalcast

„Harry Potter 8“: Regisseur will eine Fortsetzung mit dem Originalcast

„Harry Potter 8“: Regisseur will eine Fortsetzung mit dem Originalcast
© Warner Bros

Auch zehn Jahre nach dem letzten Teil genießen die „Harry Potter“-Filme nach wie vor große Beliebtheit. Grund genug, um Teil 8 in die Kinos zu bringen?

Die Bücher der „Harry Potter“-Saga wurden zwischen 2001 und 2011 in acht Filmen auf die Leinwand gebracht – und diese verwandelten das ohnehin schon imposante Fantasyimperium in eines der größten Multimedia-Franchise aller Zeiten.

Die Geschichte von Harry Potter (Daniel Radcliffe), Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson) fand mit dem finalen Kampf gegen Lord Voldemort (Ralph Fiennes) jedoch nicht ihr Ende. In „Harry Potter und das verwunschene Kind“ dürfen Fans einen Blick in das Leben der nächsten Generation werfen. Bislang kann man die Geschichte als Roman lesen oder im Theater in Hamburg erleben. Doch wie sieht es mit einer Kinoversion aus?

Anzeige

In unserem Video gedenken wir an verstorbene Franchise-Stars wie Alan Rickman und Richard Harris:

„Harry Potter 9“: Wird „Das verwunschene Kind“ zum Kinofilm?

Schon seit geraumer Zeit macht das Gerücht die Runde, dass „Harry Potter und das verwunschene Kind“ verfilmt wird. Für treue Fans eine Traumvorstellung, die bislang jedoch nicht aus der Traumwelt entspringen konnte. Chris Columbus, Regisseur der ersten beiden Filme, hat sich jüngst jedoch in die Unterhaltung eingebracht. Er würde es lieben, das Theaterstück zu verfilmen und geht noch einen Schritt weiter, denn als Cast wünscht er sich die Originaldarsteller*innen zurück. Da die Geschichte 19 Jahre nach „Die Heiligtümer des Todes Teil 2“ spielt, wären Daniel Radcliffe und Co. auch im richtigen Alter.

Ist Columbus‘ Aussage vielleicht der Stein, der die Produktion ins Rollen bringt? Schwer zu sagen, denn nach wie vor scheint es von J.K. Rowling und Warner diesbezüglich keine Pläne zu geben. Ob die Stars nach all den Jahren zur Zaubererwelt zurückkehren möchten, bleibt ebenfalls fragwürdig. Bis es weitere handfeste Informationen zu „Harry Potter 8“ beziehungsweise „Harry Potter 9“ gibt, müssen sich die Fans wohl noch gedulden.

„Harry Potter 8“: Vom Stein der Weisen zu den Heiligtümern des Todes

Als Harry Potter zu seinem elften Geburtstag erfährt, dass er ein Zauberer ist und noch dazu als Baby für den Fall des dunklen Magiers Lord Voldemort verantwortlich war, öffnet sich für ihn eine völlig neue Welt. In den folgenden sieben Jahren trifft er auf der Zaubererschule Hogwarts seine besten Freunde Ron und Hermine sowie den Halbriesen Hagrid (Robbie Coltrane), wird zu einem talentierten Quidditch-Spieler, tritt im Trimagischen Turnier an und wird von Schulleiter Albus Dumbledore (Richard Harris / Michael Gambon) unter die Fittiche genommen.

Anzeige

Gleichzeitig aber muss er sich auch den Anfeindungen seines Konkurrenten Draco Malfoy (Tom Felton) widersetzen, die Schikanen von Zaubertranklehrer Severus Snape (Alan Rickman) aushalten und Begegnungen mit diversen gefährlichen Kreaturen wie Basilisken, Werwölfen, Zentauren und Dementoren überleben. Und dann gibt es da ja noch Lord Voldemort, der insgeheim seine Rückkehr an die Macht plant…

In „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2“ fand die Haupthandlung ihr furioses Finale und die wichtigsten Plot-Bausteine wurden zu einem runden Abschluss gebracht. Trotzdem wurde nicht zuletzt durch den oft kritisierten Epilog (sowohl im Buch als auch im Film) deutlich gemacht, dass noch viele weitere erzählenswerte Geschichten im „Harry Potter“-Universum Platz finden. Kein Wunder also, dass das Franchise filmisch erweitert wurde – allerdings bisher nicht durch eine „Harry Potter 8″-Fortsetzung.

Wenn ihr Lust auf ähnliche Filme wie „Harry Potter“ habt, findet ihr aufregende Empfehlungen in unserer Galerie:

„Harry Potter 8“: Das Problem mit den „Phantastischen Tierwesen“

Statt „Harry Potter 8“ wandte sich Rowling mit dem Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ von den etablierten Charakteren ab und wagte dabei einen Sprung in die Vergangenheit und über den Großen Teich. Das Prequel-Spin-off basierte lose auf dem gleichnamigen fiktiven Schulbuch, das Rowling 2010 als leichte Begleitlektüre veröffentlichte.

Anzeige

Während der erste Film rund um Newt Scamanders (Eddie Redmayne) Abenteuer-Kritiker*innen und Fans erfreute, konnte der zweite Teil „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ nicht ganz überzeugen – unter anderem weil einige Elemente darin bereits etablierten Fakten im „Harry Potter“-Kosmos widersprechen.

Alle neun Filme aus J.K. Rowlings Wizarding World könnt ihr euch hier in der Collector’s Edition kaufen:

Wizarding World 9-Film Collector's Edition als Steelbook: Alle Harry Potter Filme und Phantastische

Wizarding World 9-Film Collector's Edition als Steelbook: Alle Harry Potter Filme und Phantastische

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.07.2024 22:43 Uhr

Neben „Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse“ sollen noch zwei weitere folgen. Ob der dritte Teil besser als sein Vorgänger abschneidet, können Zuschauer*innen zum Kinostart am 7. April 2022 bewerten. Doch auch wenn der Film mithilfe von Mads Mikkelsen und Oliver Masucci besser wird als Teil 2, dient die Reihe nach wie vor nicht als Fortsetzung für die „Harry Potter“-Reihe. Da die Filme ein Prequel sind, kann von einem achten Film also nach wie vor nicht die Rede sein.

Kennt ihr euch mit Zaubersprüchen aus der Welt von „Harry Potter“ aus? Macht hier den Test!

„Harry Potter“-Quiz: Bist du besser als ein Muggel und kennst alle Zaubersprüche?

Hat dir "„Harry Potter 8“: Regisseur will eine Fortsetzung mit dem Originalcast" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige