Ghost Stories

  1. Ø 4.3
   2017

Ghost Stories: Horrorfilm mit Martin Freeman über einen Professor, der drei übernatürliche Phänomene entzaubern will, dabei jedoch bald auf eine unglaubliche Wahrheit stößt.

Trailer abspielen
Ghost Stories Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Ghost Stories

Filmhandlung und Hintergrund

Ghost Stories: Horrorfilm mit Martin Freeman über einen Professor, der drei übernatürliche Phänomene entzaubern will, dabei jedoch bald auf eine unglaubliche Wahrheit stößt.

Der Psychologie Professor Philip Goodman (Andy Nyman) ist ein Mann des nüchternen Verstandes. An Geistergeschichten glaubt er eigentlich nicht. Deshalb hat er es sich zur Aufgabe gemacht, berühmte Fälle von übernatürlichen Ereignissen in seiner Fernsehsendung „Psychic Cheats“ zu entlarven. Als Goodman einen Brief von seinem verstorben geglaubten Vorgänger und Idol Charles Cameron (Leonard Byrne) erhält, ist sein Interesse geweckt.

Scheinbar aus dem Jenseits wird Goodman beauftragt, drei Fälle zu lösen, an denen Cameron damals gescheitert ist. Der erste Fall führt Goodman zu dem Irrenhaus-Nachtwächter Tony Matthews (Paul Whitehouse), der furchtbare Visionen hat. Der Teenager Simon Rifkind (Alex Lawther) ist auf dem Weg nach Hause von etwas Grauenvollem angegriffen worden, und der Geschäftsmann Mike Priddle (Martin Freeman) berichtet von einem Poltergeist. Wie hängen diese Geschichten zusammen? Goodman macht schon bald eine erschreckende Entdeckung.

„Ghost Stories“ — Hintergründe

In Großbritannien sind die „Ghost Stories“ der Co-Regisseure Andy Nyman und Jeremy Dyson längst Kult — allerdings in einer anderen Form. Denn Nyman und Dyson haben die übernatürlichen Geschichten eigentlich fürs Theater geschrieben und einen gewaltigen Erfolg damit gefeiert. Inzwischen wird das Stück in Theatern rund um den Globus aufgeführt. Für die Verfilmung haben die beiden mit Martin Freeman („Black Panther“, „Sherlock“) nun einen der gefragtesten britischen Schauspieler der Gegenwart gewinnen können.

Die „Ghost Stories“-Verfilmung ist eine kluge Horror-Anthologie mit Regisseur und Schauspieler Andy Nyman („The Commuter“) in der Hauptrolle. Verbunden werden die einzelnen Geschichten durch einen großen Handlungsbogen, der die unterschiedlichen Traumata und Geistererscheinungen miteinander verknüpft. Von der FSK hat „Ghost Stories“ eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erhalten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(13)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare