Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fatherhood

Fatherhood

Filmhandlung und Hintergrund

Drama über die Herausforderungen eines alleinerziehenden Vaters – nach wahren Begebenheiten.

Eigentlich ist Kevin Hart für seine Witzbold-Auftritte in actionreichen Komödien bekannt, nicht selten an der Seite von Dwayne Johnson. In seinem neuen Film „Fatherhood“, an dem er ebenfalls als Produzent beteiligt ist, zeigt er sich ausnahmsweise von seiner ernsten Seite.

Im Fokus steht dabei Matt, der nach einer Fernbeziehung endlich mit seiner Schulfreundin Liz in Los Angeles zusammen zieht. Überglück erwarten die beiden ihr erstes Kind. Doch das Glück währt nur kurz, denn nur Stunden nach der Geburt erliegt die junge Mutter einer Lungenembolie.

Nun muss der verwitwete Vater mit der Trauer klar kommen – und allein seine Tochter groß ziehen. Wie er sich dieser Herausforderung stellt, seht ihr im Jahr 2021 in den deutschen Kinos.

Was das Kinojahr 2020 sonst zuvor zu bieten hat, seht ihr im Video:

„Fatherhood“ – Hintergründe

Seit 2015 steht das Projekt „Fatherhood“ bereits im Raum, ursprünglich war Channing Tatum für die Hauptfigur angedacht, wurde aber später von Kevin Hart abgelöst. Das Drehbuch von Dana Stevens und Paul Weitz („About a Boy“), der außerdem den Regiestuhl besetzt, ist eine Adaption des Romans „Two Kisses for Maddy: A Memoir of Loss and Love“ von Matthew Logelin, der darin seine eigenen Erfahrungen verarbeitet.

Der Kinostart für Frühjahr 2020 wurde bereits im Sommer 2019 bekannt gegeben, nur wenige Monate später erlitt Hauptdarsteller Kevin Hart einen schweren Autounfall. Die Dreharbeiten sollten zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen sein – doch der Kinostart wurde nun noch einmal nach hinten verschoben. Im Januar 2021 werden die deutschen Kinozuschauer „Fatherhood“ im Kino sehen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?