Fanfaren der Ehe

Filmhandlung und Hintergrund

Misslungene Fortsetzung von Kurt Hoffmanns Musik-Komödien-Klassiker "Fanfaren der Liebe".

Die Musikanten Hans und Peter haben mal wieder keinen Job. Deshalb sitzen sie daheim und kümmern sich um den Nachwuchs, während ihre ebenfalls musizierenden Frauen auf einer Kreuzfahrt für den Unterhalt sorgen. Doch dann nerven die Nachbarn und außerdem quält sie die Eifersucht. Also werfen sich Hans und Peter ein weiteres Mal in Frauenkleider, besteigen den gleichen Luxusdampfer wie ihre Gattinnen und sorgen als amerikanische Millionärin nebst Zofe für eine Reihe von amüsanten Missverständnissen und turbulenten Verwicklungen.

Darsteller und Crew

  • Georg Thomalla
    Georg Thomalla
    Infos zum Star
  • Dieter Borsche
    Dieter Borsche
  • Inge Egger
    Inge Egger
  • Ilse Petri
    Ilse Petri
  • Fita Benkhoff
    Fita Benkhoff
  • Hans Grimm
    Hans Grimm
  • Herbert Witt
    Herbert Witt
  • Felix Lützkendorf
    Felix Lützkendorf
  • Erich Claunigk
    Erich Claunigk
  • Lilian Seng
    Lilian Seng
  • Franz Grothe
    Franz Grothe

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fanfaren der Ehe: Misslungene Fortsetzung von Kurt Hoffmanns Musik-Komödien-Klassiker "Fanfaren der Liebe".

    Lahme Fortsetzung des Musik-Komödien-Hits „Fanfaren der Liebe“ (basiert auf der gleichen Vorlage wie Billy Wilders „Manche mögen’s heiß“), die im gleichen Jahr wie das Original entstand. Obwohl mit Dieter Borsche, Georg Thomalla und Co. die ursprüngliche Besetzung gewonnen werden konnte, scheitert Regisseur Hans Grimm bei dem Versuch, auch nur annähernd an den Charme und Esprit, den Kollege Kurt Hoffmann entwickeln konnte, heranzureichen. Stattdessen regieren Ideenlosigkeit und Geschmacklosigkeiten.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Fanfaren der Ehe