ES Poster

„Es“: Idris Elba und Jessica Chastain wollen im zweiten Teil mitspielen

Ronny Zimmermann |

2017 ist unbestreitbar das Jahr des Horrors. Noch nie liefen so viele erfolgreiche Horrorfilme in den Kinos und die Zukunft verspricht noch mehr davon. Allen Horror-Hits voran steht natürlich „Es“, der weltweit mittlerweile über 677 Millionen US-Dollar eingespielt hat. Die Planung des zweiten Teiles, der 27 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Kapitels spielen wird, ist bereits voll im Gange und der große Erfolg des Vorgängers hat jetzt einige Hollywood-Stars auf den Plan gerufen, die die Rollen der erwachsen gewordenen Kinder spielen wollen. Wir haben da aber auch so unsere Vorstellungen, die wir euch gerne präsentieren möchten.

Wie DenOfGeeks.com berichtet, wollen Jessica Chastain und Idris Elba gerne Rollen von zwei der erwachsen gewordenen Kinder aus dem Losers-Club übernehmen. Chastain wird von Fans schon länger für die Rolle der erwachsenen Beverly Marsh gehandelt, während Elba in einem Interview zumindest seine Offenheit gegenüber der Idee, den erwachsenen Mike Hanlon zu spielen, bekundigte. Wir haben allerdings auch so unsere Vorstellungen, welche Stars die Erwachsenen im zweiten Teil spielen sollen und die könnt ihr euch in der folgenden Bilderstrecke anschauen:

Stephen Kings "Es 2": Der ideale Cast - Diese Darsteller wünschen wir uns

Idris Elba hat den ersten Teil noch gar nicht gesehen

Der zweite Teil von „Es“ wird 27 Jahre nach den Ereignissen des diesjährigen Horror-Mega-Hits spielen, der genaue Plot ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Wenn Idris Elba wirklich in dem zweiten Teil mitspielen möchte, muss er sich allerdings noch mit dem ersten beschäftigen. Laut eigenen Aussagen hat er diesen nämlich noch gar nicht gesehen. Allerdings ist er ein großer Fan von Andy Muschiettis „Mama“, weswegen er sich durchaus vorstellen kann, eine Rolle im zweiten „Es“-Teil zu spielen, bei dem Muschietti ebenfalls Regie führen wird.

„Es: Chapter Two“ soll am 6. September 2019 in den USA in die Kinos kommen. Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt. aber es wird wohl wieder eine zeitnahe Verwertung auf dem deutschen Markt geben.