Häufig wird bei Hollywood tief in die Trickkiste gegriffen, um perfekte Illusionen zu erzeugen. Schauspieler lassen sich natürlich nicht wirklich verletzten, dafür ist ihnen ihre kostbare Haut zu schade. Möchte man meinen. Ab und an geht aber doch etwas schief oder Stars lassen ihr Blut tatsächlich im Namen der Authentizität fließen. So auch in den folgenden Beispielen, denn diese neun Film-Verletzungen sind tatsächlich echt.

9 Film-Verletzungen, die tatsächlich echt sind

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 Filme, bei denen sich Stars am Set verletzt haben

Auch heute noch läuft uns bei „Django Unchained“ ein kalter Schauer den Rücken runter, wenn wir uns vorstellen, dass Leonardo DiCaprio sein echtes Blut Kerry Washington ins Gesicht geschmiert hat. In dieses Unbehagen mischt sich allerdings auch eine Spur Bewunderung für so viel Hingabe…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare