Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte

  1. Ø 5
   Kinostart: 29.11.2018

Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte: Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Romain Puértolas über die abenteuerliche Reise eines selbsternannten Fakirs, die ihn rund um den Globus führt.

Trailer abspielen
Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte

Filmhandlung und Hintergrund

Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte: Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Romain Puértolas über die abenteuerliche Reise eines selbsternannten Fakirs, die ihn rund um den Globus führt.

Schon als Kind hat der Trickbetrüger Ajatashatru „Aju“ Oghash Rathod (Dhanush) davon geträumt, eines Tages mit seiner Mutter nach Paris zu fliegen. Aufgewachsen in Mumbai verdient Aju sein Geld damit, Zaubertricks auf der Straße aufzuführen. Nach dem Tod seiner Mutter beschließt Aju, den langgehegten Traum endlich wahr zu machen. Mit einem gefälschten 100 Euro Schein macht sich Aju auf den Weg nach Europa. Dort will er nicht nur seinen Wunsch erfüllen, sondern auch seinen Vater finden.

In Paris trifft er auf Marie Riviere (Erin Moriarty) — und verliebt sich Hals über Kopf nach einer Begegnung im lokalen Ikea. Doch seine Reise führt weiter. In einer IKEA-Garderobe, einem Louis Vuitton-Koffer und sogar einem Ballon reist Aju rund um den Globus – stets bestrebt nach Paris zurück zu kehren. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit dem Pariser Taxifahrer Gustave (Gérard Jugnot), den Sudanesen Assefa (Barkhad Abdi) und der schönen Schauspielerin Nelly Marney (Bérénice Bejo). Auf seinem Weg muss er schon bald lernen, dass zum Glück mehr gehört als ein Flugticket nach Paris.

„Die unglaubliche Reise des Fakirs“ — Hintergründe

Mit dem Roman „Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte“ ist dem französischen Schriftsteller Romain Puértolas ein großer Hit gelungen. Das Buch wurde inzwischen in 36 Sprachen übersetzt. Verfilmt wird die abenteuerliche und humorvolle Wohlfühl-Geschichte von Regisseur Ken Scott („Big Business – Außer Spesen nichts gewesen„). Für die Hauptrolle konnte er den indischen Superstar Danush („Heartbeats„) gewinnen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare