Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der schwarze Hengst - Wie alles begann

Der schwarze Hengst - Wie alles begann

   Kinostart: 27.05.2004
zum Trailer

Der schwarze Hengst - Wie alles begann im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Prequel zum Abenteuer-Klassiker "Der schwarze Hengst" und erstes Filmabenteuer aus dem Hause Disney, das für die IMAX-Leinwand produziert wurde.

Als die kleine Neera (Biana G. Tamimi) von ihrem Vater getrennt durch die Wüste von Nordafrika irrt, rettet ihr ein junger schwarzer Hengst auf wundersame Weise das Leben. Und genau so geheimnisvoll wie er auftauchte, entschwindet er auch wieder, als Neera ans Haus ihres Großvaters gelangt. Der Opa, so erfährt Neera, muss seine eigenen Tiere bald dem mächtigen Scheich Rhamon (Gerard Rudolf) verpfänden, der ihn in einem Crosscountry-Pferderennen schlug. Als das nächste Rennen näher rückt, kehrt auch der schwarze Hengst zurück, und Neera kommt eine Idee…

Quasi im Geiste von „Hidalgo “ erzählt Tierfreund Simon Wincer („Free Willy„) die Vorgeschichte zu Disneys Klassiker „Der Schwarze Hengst“ aus dem Jahr 1979 und liefert dazu berückende Landschaftsaufnahmen im IMAX-Format.

Im Zweiten Weltkrieg wird das Mädchen Neera in Arabien von ihrem Vater getrennt und findet sich allein in der Wüste wieder. Als sie ein wildes, ebenfalls verlassenes Fohlen entdeckt, entwickelt sich eine Freundschaft zwischen Neera und dem jungen schwarzen Hengst, den sie Shetan nennt. Als sie schließlich von ihrem Vater wiedergefunden wird, lassen Neera die Erinnerungen an Shetan nicht mehr los.

Nordafrika, Ende des 2. Weltkriegs. Die junge Neera irrt durch die Wüste, nachdem sie bei einem Rebellenüberfall von ihrer Familie getrennt wurde. Da kreuzt der junge Hengst Shetan ihren Weg und bringt sie in Sicherheit. Von nun an will Neera nur noch eines: die Ehre ihrer Familie wiederherzustellen, der man den gesamten Besitz genommen hat. Dazu lässt sich das Mädchen auf ein großes Wagnis ein: Sie beschließt mit dem treuen Vollblüter an einem waghalsigen Pferderennen durch die Wüste teilnehmen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der schwarze Hengst - Wie alles begann

Darsteller und Crew

  • Simon Wincer
    Simon Wincer
    Infos zum Star
  • Frank Marshall
    Frank Marshall
    Infos zum Star
  • Richard Romanus
  • Biana G. Tamimi
  • Patrick Elyas
  • Gérard Rudolf
  • Ali Al Ameri
  • Andries Rossouw
  • Emma Deetlefs
  • Silke Bezuidenhout
  • Bill Lawrence
  • Stephen Gladstone
  • Elbrus Outavae
  • Soussi My Driss
  • Michelle Mazurkewicz
  • Stephen Botes
  • Casper Steenkamp
  • Nicky Marais
  • Piet Botes
  • Gavin Mey
  • André Tisseur
  • Wolfgang Kourrasch
  • Jacques Vermeulen
  • Jeanne Rosenberg
  • Fred Roos
  • Kathleen Kennedy
  • Reed Smoot
  • Bud Smith
  • Terry Blythe
  • M. Scott Smith
  • William Ross
  • Linda Phillips-Palo

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
4 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der schwarze Hengst - Wie alles begann: Prequel zum Abenteuer-Klassiker "Der schwarze Hengst" und erstes Filmabenteuer aus dem Hause Disney, das für die IMAX-Leinwand produziert wurde.

    Als Prequel zum Klassiker „Der schwarze Hengst“ von 1979 ist „Young Black Stallion“ von Disney als Familien-Abenteuer-Film erstmals speziell für die IMAX-Leinwand produziert. Regisseur Simon Wincer („Free Willy“) kann nicht ganz an den Zauber anknüpfen, mit dem seinerzeit Carroll Ballard im weltberühmten Original die Freundschaft zwischen Kind und Pferd beschrieb. Er liefert jedoch IMAX-Format entsprechende Bilder und Naturwunder, die alle Altersklassen begeistern sollten.
    Mehr anzeigen