Das unbekannte Mädchen

  1. Ø 3.6
   2016

Das unbekannte Mädchen: Krimi-Drama über eine Ärztin, die aus Schuldgefühlen über den Tod einer Unbekannten, zur Spürnase wird.

Trailer abspielen
Das unbekannte Mädchen Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Das unbekannte Mädchen

Filmhandlung und Hintergrund

Das unbekannte Mädchen: Krimi-Drama über eine Ärztin, die aus Schuldgefühlen über den Tod einer Unbekannten, zur Spürnase wird.

Die junge Ärztin Jenny (Adele Haenel) zählt die Tage bis sie ihre Stelle als Vertretung in einer kleinen Allgemeinarzt-Praxis aufgeben und eine prestigeträchtigere Arbeit annehmen kann. Eines Abends klingelt eine Stunde nach Praxis-Schluss eine Unbekannte an der Tür. Doch die genervte und überarbeitete Jenny weigert sich, die Patientin aufzunehmen, und macht Feierabend. Am nächsten Tag steht die Polizei vor ihrer Tür. Das unbekannte Mädchen ist in der Nacht gestorben und ihre Leiche am nächsten Morgen in der Nähe der Praxis aufgefunden worden. Da die Polizei die Identität des Mädchens nicht ausmachen können, beschließen sie sie in einem anonymen Grab beizusetzen. Jenny ist am Boden zerstört und fühlt sich für den Tod des Mädchens verantwortlich. Sie beschließt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen und die Identität der Toten herauszufinden. Sie zieht mit einem Bild von der Überwachungskamera durch die Nachbarschaft und fragt die Bewohner aus, wobei sie medizinische Kniffe einsetzt, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Dabei stößt sie auf Ungereimtheiten, Geheimnisse und Ablehnung. War das Mädchen vielleicht doch keine Unbekannte? Und könnte einer der Bewohner für den Mord verantwortlich sein?

Das Unbekannte Mädchen – Hintergrund

Das Krimi-Drama stammt von den Gebrüdern Jean-Pierre und Luc Dardenne, die mit ihren Filmen schon mehrfach auf dem Cannes Filmfestival prämiert wurden und für ihren sozialkritischen Stil bekannt sind. Ihr letzter Film „Zwei Tage, eine Nacht“ wurde auf diversen Festivals mit 37 Preisen und 73 Nominierungen bedacht, darunter eine Oscar-Nominierung für die beste Hauptdarstellerin für Marion Cotillard. Für ihren neuesten Film konnten sie erneut eine starke Schauspielerin gewinnen. Adèle Haenel ist aktuell eher in ihrer französischen Heimat bekannt und wurde dort schon 2014 mit dem renommierten Cesar für die beste darstellerische Leistung in „Liebe auf den ersten Schlag“ ausgezeichnet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(9)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der zehnte Spielfilm der Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne – in Cannes bereits mehrfach prämiert, unter anderem mit der Goldenen Palme für „L’enfant“ – kreist wieder um eine Frau, die auf der Suche nach sich selbst ist. Die Hauptrolle haben die Belgier der zweifachen César-Gewinnerin Adèle Haenel übertragen, in den Nebenrollen dieser effizienten Mischung aus Drama und Krimi sind Dardenne-Regulars wie Fabrizio Rongione, Thomas Doret, Morgan Marinne und Christelle Cornil zu sehen.

News und Stories

Kommentare