Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Von wegen echte Diamanten: „Bares für Rares”-Expertin schockt Verkäuferin

Von wegen echte Diamanten: „Bares für Rares”-Expertin schockt Verkäuferin

Von wegen echte Diamanten: „Bares für Rares”-Expertin schockt Verkäuferin
© IMAGO / Sven Simon

Schmuck kann im Verkauf ein Vermögen einbringen, das gilt auch für „Bares für Rares“. Die Voraussetzung dafür ist allerdings so klar wie unausweichlich: Das Material muss echt sein.

Poster

Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter

Einen imposanten Klunker brachte Simone Baumann zu „Bares für Rares“ und war dabei festen Glaubens, dass es sich bei der Diamantenbestückung um echte Edelsteine handelte. Wäre das der Fall, so hätte sich die Lehrerin aus Köln über eine stattliche Summe von mehreren Tausend Euro freuen können, doch leider musste Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel die Wunschträume der sympathischen Verkäuferin im Keim ersticken.

Die blauen Steine seien nämlich viel zu bunt, um echt zu sein, so die Expertin, die zur Sicherheit noch einen Test machte, der ihre Diagnose bestätigte. Simone Baumann war sichtlich entsetzt, dennoch konnte Dr. Heide Rezepa-Zabel zumindest für einen kleinen Trost sorgen. Als Modeschmuck könne der Ring immerhin bis zu 500 Euro bringen. Das erhellte die Laune der Verkäuferin, die sich daraufhin entschied, das Beste aus der Situation zu machen und die Händlerkarte anzunehmen. Keine schlechte Idee, obwohl auch dieser Preis am Ende nicht erreicht werden konnte.

Trotz falscher Diamanten: Ring bringt immerhin 380 Euro

Sie sei einfach froh, dass überhaupt jemand den Ring kaufen wollte, nun da sie um seine Beschaffenheit wusste. Deshalb musste Simone Baumann auch nicht lange überlegen, als ihr Steve Mandel mit 380 Euro den höchsten Preis im Händlerraum anbot. Immerhin stand die Verkäuferin trotz der ernüchternden Expertise nicht mit leeren Händen da. Und so schlecht ist die Summe als Trostpreis nun auch nicht, da wird man an jeder Losbude definitiv schlechter bedient. Ganz anders lief es in diesen Fällen, wie ihr euch im Video ansehen könnt:

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF, Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 10:55 Uhr und um 19:20 Uhr aus. Das Konzept hat sich bis heute nicht verändert. Menschen wie Simone Baumann lassen ihre Exponate von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Preis.

Das Programm des ZDF könnt ihr bei Waipu.tv streamen. Im kostenlosen Probemonat könnt ihr das Angebot aus über 190 verschiedenen Sendern testen.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz:

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.