Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. „Einen rausgehauen”: „Bares für Rares”-Händlerin pfeift auf die Regeln

„Einen rausgehauen”: „Bares für Rares”-Händlerin pfeift auf die Regeln

„Einen rausgehauen”: „Bares für Rares”-Händlerin pfeift auf die Regeln
© ZDF / Frank W. Hempel

Wer regelmäßig bei „Bares für Rares“ einschaltet, wird es kennen: In regelmäßigen Abständen greift Susanne Steiger zu einem ganz besonderen Trick, um ihre Konkurrenz auszuschalten. Nun hat sie es wieder getan.

Der Ablauf von „Bares für Rares“ ist zwar nicht in Stein gemeißelt, dennoch gelten einige Regeln und Gepflogenheiten, die von allen Beteiligten zu beachten sind. Zunächst erfolgt eine Expertise, dann zückt Horst Lichter im Idealfall die Händlerkarte, bevor es abschließend bei Waldi und Co. ums große Feilschen geht.

Im Händlerraum fällt der Startschuss dann mit einem vergleichsweise niedrigen Gebot, damit jeder die Chance bekommt, die jeweilige Rarität zu ersteigern. Schritt für Schritt ergibt sich daraus die finale Summe, die dann auf den Tisch gelegt wird. Manchmal allerdings kommt es vor, dass Schmuckhändlerin Susanne Steiger dieses ungeschriebene Gesetz bricht und mit einem ersten Monstergebot alle anderen zum Schweigen bringt. Nutznießerin war diesmal Verkäuferin Melanie Steinbach aus Köln, die eine goldene Uhr in die Trödelshow brachte.

Susanne Steiger lässt ihren Kollegen keine Chance

Mach´s noch einmal, Susanne: Wie schon in einigen Ausgaben in der Vergangenheit pfiff die Schmuckhändlerin auf die Gepflogenheiten im Händlerraum und bot direkt 1.000 Euro für das güldene Erbstück. Damit habe sie „einen rausgehauen“, so die passende Zusammenfassung ihres Kollegen Walter Lehnertz, die damit genau wie alle anderen Schach matt gesetzt war.

Da die Expertise zuvor bei 1.200 Euro lag, kam Susanne Steiger der Verkäuferin noch mit 50 Euro entgegen und erhielt den Zuschlag. Mitgeboten hat unter diesen Umständen niemand, sodass der Auftritt von Melanie Steinbach ein kurzer war. Das dürfte die gute Frau natürlich nicht gestört haben, mehr Informationen über Susanne Steiger findet ihr im Video.

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich in über 1.000 Folgen nicht verändert: Sachverständige bewerten die mitgebrachte Ware, bevor im Händlerraum um den Verkaufspreis in der Regel gefeilscht wird. Manchmal geht es aber auch ganz schnell, dann hat Susanne Steiger wieder zugeschlagen.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.