Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Aufreger bei „Bares für Rares”: Händlerin Susanne lässt die anderen alt aussehen

Aufreger bei „Bares für Rares”: Händlerin Susanne lässt die anderen alt aussehen

Author: Marek BangMarek Bang |

© ZDF / Frank W. Hempel

Wenn Schmuck-Händlerin Susanne Steiger von einem Exponat bei „Bares für Rares“ überzeugt ist, dann fackelt sie nicht lange. Leidtragende sind ihre Händler-Kollegen.

Sie hat es schon wieder getan: Schmuck-Händlerin Susanne Steiger ließ ihren Kollegen in der 1.000 Folge des Dauerbrenners „Bares für Rares“ keine Chance und führte damit die ungeschriebenen Gesetzte im Händlerraum ad absurdum.

Nachdem sie zuletzt beim Erwerb eines Colliers kurzen Prozess machte, griff sie zum Jubiläum erneut tief ins Portemonnaie und ließ Lucki und Co. keine Chance. Nutznießer war diesmal das Mutter-Sohn-Duo Ursula und Roman Arnoldi-Schmitz aus Berlin, das eine prächtige Halskette zur Trödelshow brachte.

Susanne Steiger lässt ihren Mitstreitern erneut keine Chance

Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel taxierte den Wert des edlen Schmuckstücks auf bis zu 4.500 Euro, zumal die sogenannte Rivière-Kette mit besonders feinen Diamanten zu überzeugen wusste. Die Händlerkarte war den Verkäufern natürlich sicher, doch zum allseits bekannten Feilschen kam es im Anschluss nicht.

Statt sich wie gewohnt in kleineren Schritten hochzubieten, ergriff Susanne Steiger direkt die Initiative und bot 5.000 Euro. Damit konnte sie alle ihre Konkurrenten auf einen Schlag ausstechen und in kürzester Zeit den Zuschlag bekommen. Damit hat sie bereits zum zweiten Mal mit ihrem Vorschnellen handeln einen Deal perfekt gemacht. Macht sie so weiter, wird „Bares für Rares“ bald eine äußerst kurze Sendung.

VIDEO: Das waren die 5 größten Enttäuschungen bei „Bares für Rares“

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr. Das Konzept der Sendung hat sich auch nach 1.000 Folgen nicht verändert: Menschen wie Ursula und Roman Arnoldi-Schmitz lassen ihre Ware von Experten bewerten und feilschen dann mit interessierten Händlern um den Verkaufspreis. Voraussetzung ist natürlich, Susanne Steiger lässt sie am Bietergefecht teilnehmen.

Ihr sucht nach einer Alternative zu „Bares für Rares“? Vielleicht kann euch das Angebot des neuen Streamingdienstes Disney+ überzeugen. Hier geht es zur kostenlosen Probezeit.

Wie würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare