Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Affront bei „Bares für Rares”: Händler pfeift auf die Regeln und brüskiert seine Kollegen

Affront bei „Bares für Rares”: Händler pfeift auf die Regeln und brüskiert seine Kollegen

Affront bei „Bares für Rares”: Händler pfeift auf die Regeln und brüskiert seine Kollegen
© ZDF / Guido Engels

Normalerweise ist es eine Spezialität seiner Kollegin Susanne Steiger, die Konkurrenz bei „Bares für Rares“ mit einem astronomischen Gebot zu brüskieren, nun schlug Wolfgang Pauritsch eiskalt zu.

Mit einer besonders hübschen Uhr machte sich Werner Adamus auf den Weg zu „Bares für Rares“. Vor über 40 Jahren zahlte er für den sogenannten „Flightmaster“ von Omega immerhin 700 D-Mark und hoffte nun, wenigstens 300 Euro für den Zeitmesser zu erzielen, der seinerzeit in der Schweiz für Berufspiloten entwickelt wurde. Dass sein Wunsch viel zu bescheiden war, eröffnete ihm die Expertin Wendela Horz, die das gute Stück auf 2000 bis 2500 Euro schätzte.

Zwar müsse der gute Mann im Händlerraum vielleicht noch etwas abziehen, ein enormer Gewinn sollte ihm aber sicher sein. Keine Frage, dass Werner Adamus die Händlerkarte gern entgegen nahm. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er noch nicht, dass er nur wenige Augenblicke für einen Rekord sorgen würde, wie euch das Video zeigt.

Wolfgang Pauritsch lässt der Konkurrenz keine Chance

Dass Susanne Steiger diesmal von ihrer Kollegin Elke Velten-Tönnies vertreten wurde, nutzte Händler Wolfgang Pauritsch geschickt und bediente sich eines ihrer gewieftesten Tricks. Entgegen der Regeln, zunächst mit einem kleinen Gebot zu starten und dann zu schauen, wer noch im Rennen ist, warf der Österreicher direkt die Summe von 1.800 Euro in den Ring und bekam in Sekundenschnelle den Zuschlag.

Bislang kannten wir ein solches Vorgehen nur von der Schmuckexpertin Susanne, doch Wolfgang Pauritsch erweis sich als guter Schüler und setzte genau den Betrag ins Spiel, der ihm den Sieg in Windeseile sicherte. Auch wenn die Expertise nicht ganz erreicht wurde, ist natürlich nachvollziehbar, dass der Verkäufer direkt einschlug.

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich in über 1.000 Folgen nicht verändert: Sachverständige bewerten die mitgebrachte Ware, bevor im Händlerraum um den Verkaufspreis gefeilscht wird.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.