Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Ärger bei „Bares für Rares”: Enttäuschter Verkäufer lehnt Händlerkarte ab

Ärger bei „Bares für Rares”: Enttäuschter Verkäufer lehnt Händlerkarte ab

Author: Marek BangMarek Bang |

© imago images / STAR-MEDIA

Einen guten Preis möchte wohl jeder für seine Rarität erzielen, der bei „Bares für Rares“ vorbeischaut. Wenn die Expertise den eigenen Vorstellungen allerdings im Weg steht, wird es schwierig.

Heinz Zündorf ist nicht nur ein rüstiger Rentner mit 81 Jahren an Lebenserfahrung, er wusste auch ganz genau, was er bei „Bares für Rares“ erzielen wollte. Blöd nur, dass Experte Albert Maier nicht mitgespielt hat. Doch von Anfang an: Der Uhrensammler hat sich vor seinem Besuch in der Trösel-Show schlau gemacht und wollte eine osmanische Taschenuhr zu Geld machen.

Nachdem er sich sowohl im britischen Auktionshaus Sotheby’s in London, als auch in Köln nach dem Wert seines Schätzchens erkundigt hat, stand für Heinz Zündorf fest, dass er zwischen 2.500 und 3.000 Euro im Händlerraum erzielen wollte. Damit war Albert Maier allerdings nicht einverstanden. Zwar bestätigte der Sachverständige, dass es sich tatsächlich um eine englische Taschenuhr handelte, die für den osmanischen Markt hergestellt wurde, bemängelte aber den bisweilen schlechten Zustand des Exponats. Deshalb konnte er die Uhr auch nur mit 900 bis 1.200 Euro bewerten.

Verkäufer beharrt auf seiner Meinung

Er wolle einen angemessenen und fairen Preis bekommen, so Heinz Zündorf, der sich mit der Expertise von Albert Maier nicht anfreunden wolle. Für diese Summe werde er auf keinen Fall verkaufen, schließlich gelten für ihn die Aussagen der Experten der Auktionshäuser und nicht die Bewertung durch Albert Maier. Sichtlich enttäuscht und leicht verärgert lehnte Heinz Zündorf die Händlerkarte ab und zog es vor, seinen Besuch bei „Bares für Rares“ zu beenden. So kann es auch laufen.

Weitaus besser lief es in diesen Fällen. Hier sind die teuersten Stücke aus „Bares für Rares“.

„Bares für Rares“ läuft von Montag bis Freitag um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich über 1.000 Folgen lang nicht verändert: Menschen wie Heinz Zündorf lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis. Voraussetzung ist allerdings, dass sie der in der Sendung getroffene Expertise zumindest in groben Zügen folgen.

Bares für Rares: Die spannendsten Geschichten, die interessantesten Objekte, die sensationellsten Gebote

Bares für Rares: Die spannendsten Geschichten, die interessantesten Objekte, die sensationellsten Gebote

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare