Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Back in the USSR

Back in the USSR

Filmhandlung und Hintergrund

Der 1992 entstandene „Back in the USSR“ kann sich rühmen, komplett und ausschließlich vor Ort in Moskau gedreht worden zu sein. Jungstar Frank Whaley („Pulp Fiction“) kämpft sich als Hauptdarsteller durch die wirre Handlung und gegen den souveränen Roman Polanski (der seinen Auftritt in „Chinatown“ nonchalant zitiert) kann da noch viel retten. Deran Sarafian („Gunmen„, „Roadflower“ und in Kürze „Tödliche Geschwindigkeit...

Der amerikanische Schüler Archer befindet sich auf Klassenfahrt in Moskau. An seinem letzten Abend will er noch einmal richtig etwas erleben und stößt dabei auf die schöne Lena, die nicht nur Prostituierte ist, sondern auch noch in den verzwickten Diebstahl einer wertvollen Ikone verwickelt ist. Gleich mehrere Mafiagruppierungen, Schmuggler und korrupte Botschaftsangestellte sind hinter dem Kunstwerk her. Ohne sein Zutun wird Archer bald von allen beteiligten Parteien verfolgt.

Amerikanischer Schüler auf Klassenfahrt in Moskau wird in ein Netz aus Mafia, Prostitution und Kunstraub verwickelt. Unterhaltsamer, spannender Trip in die russische Metropole.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der 1992 entstandene „Back in the USSR“ kann sich rühmen, komplett und ausschließlich vor Ort in Moskau gedreht worden zu sein. Jungstar Frank Whaley („Pulp Fiction“) kämpft sich als Hauptdarsteller durch die wirre Handlung und gegen den souveränen Roman Polanski (der seinen Auftritt in „Chinatown“ nonchalant zitiert) kann da noch viel retten. Deran Sarafian („Gunmen„, „Roadflower“ und in Kürze „Tödliche Geschwindigkeit„) hat diesen unterhaltsamen Thrillertrip nach Moskau gedreht.
    Mehr anzeigen