Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (2017)

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner: Beziehungskomödie nach dem gleichnamigen Roman von Kerstin Gier mit Jessica Schwarz als unentschiedene Kati, die vom Schicksal eine zweite Chance bekommt.
Kinostart: 13.07.2017
Kino Tickets DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Filmhandlung und Hintergrund

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner: Beziehungskomödie nach dem gleichnamigen Roman von Kerstin Gier mit Jessica Schwarz als unentschiedene Kati, die vom Schicksal eine zweite Chance bekommt.

Eigentlich ist Kati (Jessica Schwarz) glücklich: Seit fünf Jahren ist sie mit ihrem Traummann, dem Arzt Felix (Felix Klare) verheiratet. Doch langsam schleicht sich der Alltag ein. Kati beginnt, an ihrem Leben zu zweifeln. Was wäre, wenn man die Zeit zurückdrehen könnte? Spätestens seitdem sie zufällig dem Künstler Mathias (Christoph Letkowski) über den Weg gelaufen ist, denkt sie, auf der anderen Seite ist das Gras doch viel grüner. Da spielt ihr das Leben einen Streich.

Als Kati nach einem Unfall aufwacht, ist die Zeit um fünf Jahre zurückgesprungen. Noch ist sie nicht mit Felix zusammen und während ihre beste Freundin Marlene (Elena Uhlig) allenfalls ein bisschen irritiert darüber ist, was Kati plötzlich alles über die Zukunft weiß, ahnt lediglich die esoterische Freundin Linda (Pheline Roggan), dass Kati eine zweite Chance bekommen hat, das große Glück zu finden. Zurück in der Vergangenheit trifft sie eine folgenschwere Entscheidung. Doch wieder hat Kati nicht mit dem Schicksal gerechnet.

“Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner” – Hintergründe

Die Liebeskomödie von Oscarpreisträger Pepe Danquart (“Basta – Rotwein oder Totsein“, “Joschka und Herr Fischer“) basiert auf dem gleichnamigen Bestseller der deutschen Schriftstellerin Kerstin Gier. Die war auch an dem Drehbuch für die Kinoadaption beteiligt. Dabei ist “Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner” nicht die erste Filmadaption eines Romans von Kerstin Gier – auch die Romanreihe “Die Mütter-Mafia” wurde im Jahr 2014 mit Annette Frier und Tim Bergmann in den Hauptrollen verfilmt.

Die Komödie mit Jessica Schwarz (“Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde“), “Tatort“-Star Felix Klare und Christoph Letkowski (“Mängelexemplar“) in den Hauptrollen ist bis in die Nebenrollen mit hochkarätigen Stars des deutschen Kinos besetzt. So haben unter anderem Juliane Köhler (“Der Untergang“), Oliver Korittke (“Affenkönig“) oder Milan Peschel (“Vaterfreuden“) einen Auftritt in der Romanadaption.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(9)
5
 
6 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
2 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare