1. Kino.de
  2. Filme
  3. Arachnophobia
  4. Die 3 schlimmsten Horrorfilme für Menschen mit Spinnenangst

Die 3 schlimmsten Horrorfilme für Menschen mit Spinnenangst

Author: Tobias HeidemannTobias Heidemann |

Arachnophobia Poster

Der Horrorfilm lebt von unseren Ängsten. Sie nähren und formen ihn. Ohne unsere Ängste würde es dieses wunderbare Genre also gar nicht geben. Gleichzeitig konfrontiert der Horrorfilme uns mit unseren Ängsten auf eine sehr pointierte Weise. Wir erfahren unsere Angst in einem sicheren Rahmen, zuhause vor dem Fernseher oder im Kino mit Freunden. Und das kann ungemein hilfreich sein, wenn man seine Ängste besiegen oder besser kontrollieren möchte. Wer also Lust auf ein bisschen Konfrontation hat, der kann mit diesen Filmen an seinen Phobien arbeiten. Ihr Thema: Spinnen!

Arachnophobia (1990)

Arachnophobia Kaufvideo-Cover

Eindeutig der beste Film auf unsere Phobie-Liste.  Würde es in Frank Marshalls turbulenter Abenteuerkomödie nicht um eine bisher unbekannte Spinnenart aus Venezuela gehen, wäre man hier einfach nur hervorragend unterhalten. Ein sehr komischer, sehr cleverer und vor allem sehr selbstbewusst inszenierter Film, der in seiner abenteuerlichen Leichtigkeit an das große Spielberg-Kino der 80er-Jahre erinnert. Doch wie gesagt, es geht leider um Spinnen – und da ist dem Phobiker nun einmal die Qualität des Streifens herzlich egal. Die Story ist so schlicht wie effektiv. Ein Kleinstadt-Doktor mit ganz großer Spinnenangst, herrlich gespielt von Jeff Daniels, wird in „Arachnophobia“ mit einer Invasion von Spinnen unterschiedlichster Couleur konfrontiert. Komplett überfordert muss der sympathische Doktor im Laufe des Films (gemeinsam mit den Zuschauern) seine Angst vor Spinnen überwinden, um die Stadt zu retten.

Die schlimmste Szene:

Der komplette Showdown mit der ekelhaften „Mutterspinne“ im Keller ist ein Affront für Spinnen-Phobiker. Besonders schlimm ist aber eine Szene, in welcher Jeff Daniels eine Reihe von Röhren durchleuchten muss, um das Vieh aufzuspüren. Das Ganze geschieht auf Augenhöhe und geht überhaupt nicht gut aus.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Schocktherapie: Die 8 schlimmsten Horrorfilme für Menschen mit Spinnenangst

Phobie-Meter für diesen Film: 

Bild 11

Mörderspinnen (1977)

Mörderspinnen Kaufvideo-Cover

Unglaublich! Es gibt ein paar Szene in „Mörderspinnen“, die waren selbst seinem extrem engagierten Hauptdarsteller zu viel. Und das will wirklich was heißen. Niemand Geringeres als William Shattner spielt hier nämlich den texanischen Veterinär, der gegen eine Horde Taranteln kämpfen muss, denen die Nahrungsgrundlage flöten gegangen ist. Kurzum: Die Menschen stehen auf der Speiseliste. Dass William Shattner hier überhaupt mitspielte, lag allein daran, dass die Karriere des Weltraumkapitäns zu diesem Zeitpunkt arg ins Stocken gekommen war. Erst zwei Jahre später ging es mit „Star Trek – Der Film“ wieder bergauf. „Mörderspinnen“ dürfte dabei den Tiefpunkt seiner Karriere darstellen, denn Shattner hat in diesem Film richtig Angst. Keine Attrappen, keine Effekte, alles echt – und das sieht man den Schauspielern auch an.

Die schlimmste Szene: 

Der bedauernswerte William Shattner muss ungefähr 25 Taranteln von seinem Autositz wischen. Nichts in dieser Szene ist gestellt. Shattner schreit vor Angst. Auch die ist echt. Grauenvoll!

 

Phobie-Meter für diesen Film: 

Bild 10

3. Die unglaubliche Geschichte des Mr. C (1957)

Die unglaubliche Geschichte des Mr. C (Jahr100Film) Kaufvideo-Cover

Kann ein sechzig Jahre alter Film über einen Mann, der langsam aber sicher immer kleiner wird, Schutz in einem Puppenhaus sucht und schließlich gegen Katzen kämpfen muss, überhaupt noch gruselig sein? Kann er! Jack Arnold inszenierte nämlich einen legendären Kampf mit einer echten Spinne und der ist für Menschen mit Spinnenphobie zehnmal unangenehmer als etwa die berüchtigte CGI-Sequenz aus „Herr der Ringe“. Irgendetwas geht nämlich doch verloren, wenn man Spinnen digital erschafft.

Die schlimmste Szene:

Der besagte Kampf mit der Tarantel. Die Kamera versteht sich hervorragend darauf, die Ängste der Spinnern-Phobiker anzuzapfen.

Phobie-Meter für diesen Film: 

Bild 9

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare