Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Philips Hue: Starter Kit + gratis E27-Birne jetzt günstig im Angebot

Philips Hue: Starter Kit + gratis E27-Birne jetzt günstig im Angebot

Deal |

© Bildquelle: wacomka/Getty Images, Philips, MediaMarkt

Wenn ihr in die Smart-Home-Beleuchtung von Philips Hue einsteigen wollt, könnt ihr euch aktuell das Hue Starter Kit mit 3 E27-Lampen erneut günstig im Angebot sichern.

Wer sein Wohnzimmer für den nächsten Kinoabend mit Freunden richtig atmosphärisch einrichten will, kann mit Smart Lights eine besondere Stimmung schaffen. Unter den vielen verschiedenen Marken ist mit Abstand „Philips Hue“ die beliebteste Option, mit der ihr eure Lampen nicht nur per App fernsteuern, sondern den Raum auch in verschiedenen Farben erstrahlen lassen könnt.

Wenn ihr unseren Deal vor einigen Wochen verpasst habt, bietet sich jetzt eine neue Chance, um in die Welt des „Smart Lighting“ einzusteigen: Bei MediaMarkt bekommt ihr aktuell das Philips Hue Starter Kit mit 3 „E27 Color & Ambiance“-Birnen für 88,99 Euro statt 119,90 Euro versandkostenfrei zu einem Top-Preis.

Philips Hue Starter Kit günstig im Angebot: Lohnt sich der Deal? Was können die Hue-Birnen?

Die Preisentwicklung auf Idealo.de zeigt, dass sich das Angebot von MediaMarkt wirklich lohnt. Das Starter-Paket mit 3 farbigen Birnen war selten so günstig wie jetzt erhältlich. Die in diesem Set enthaltenen „Color & Ambiance“-Birnen für eine E27-Fassung können so ziemlich jede gewünschte Farbe darstellen. Aber auch weiße und warmweiße Töne sind kein Problem.

Besitzt man entweder einen Philips-Fernseher mit Ambilight oder die „Philips Hue Play Sync Box“, können die Lichter auch mit dem Fernseher-Bild synchronisiert werden. Dadurch wird das Seriengucken nicht nur interessanter, sondern vor allem wesentlich entspannender für die Augen. Wem die Augen während längeren Filme-Marathons schnell weh tun, sollte eine angenehme Hintergrundbeleuchtung ausprobieren.

Einziger Nachteil des Deals: Die angebotene Generation der Lichter unterstützt noch kein Bluetooth. Die neueren Versionen können auch ohne Bridge per App gesteuert werden. Wer den vollen Funktionsumfang des Hue-Ökosystems nutzen möchte, benötigt allerdings ohnehin eine Bridge.

Übrigens: Wer in manchen Bereichen des Hauses keine teuren Farbbirnen braucht und nachrüsten möchte, kann auch auf die meist günstigeren „White Ambiance“-Birnen zurückgreifen.

Das große 2000er Filmquiz: 50 Fragen zur ultimativen Erleuchtung!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare