Altman

Kinostart: 19.02.2015
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dem 2006 verstorbenen Robert Altman gewidmeter Dokumentarfilm, der einen Überblick über das Schaffen des amerikanischen Regisseurs gibt.

Nach mehrjähriger Tätigkeit in der Industrie und beim Fernsehen („Bonanza“) gelang Robert Altman mit der Kriegs-Satire „M.A.S.H.“ 1970 der Durchbruch. Bis zu seinem Tod 2006 folgten Erfolge wie „Nashville“, „The Player“, „Short Cuts“ und „Gosford Park“, aber auch Flops wie der schwer verdauliche „Quintett“ oder die Cartoonverfilmung „Popeye“. Zeit seines Lebens experimentierfreudig, war Altman darum bemüht, seine Unabhängigkeit gegenüber Hollywood und dem Studiosystem zu wahren.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Altman

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Altman: Dem 2006 verstorbenen Robert Altman gewidmeter Dokumentarfilm, der einen Überblick über das Schaffen des amerikanischen Regisseurs gibt.

    Dokumentarfilm von Ron Mann („Go Further“), der anhand von Interviews, Home Movies, Fotos und Filmausschnitten einen Überblick über das Filmschaffen des amerikanischen Regisseurs Robert Altman gibt. Durch die chronologische Herangehensweise Manns bleibt angesichts einer Laufzeit von nur etwas mehr als neunzig Minuten wenig Zeit, tiefer auf einzelne Filme oder Themenbereiche einzugehen. Trotzdem aber ein spannender Abriss, der zu einem Wiedersehen der Filme Altmans motiviert.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Altman