Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. 976 - Evil II

976 - Evil II

Filmhandlung und Hintergrund

Buntes Horrorspektakel (und offiziell der zweite Teil von „976-Evil“) aus der Feder von Genre-Routenier und Roger Corman-Schüler Jim Wynorski („Der Vampir aus dem All“), der mit selbstparodistischen Untertönen und einer Vielzahl spektakulärer Actionszenen recht kurzweiliges Entertainment für den Videoabend junger Heavy-User bietet. Patrick O’Bryan („Der Sunset-Killer“) und Debbie James („American Flyers„) spielen...

Der durchreisende Biker Spike entdeckt, daß in einer ländlichen Kleinstadt der Highschool-Direktor Grubeck finstere, übernatürliche Kräfte für seine Machenschaften benutzt, wobei er es in erster Linie auf die schöne Studentin Robin abgesehen hat. Als man Grubeck einen brutalen Mord nachweisen kann, landet er im örtlichen Gefängnis, doch Gitterstäbe können seine Magie nicht aufhalten. Nachdem noch eine Menge weiterer Leute dran glauben mußten, findet Spike schließlich im Fachgeschäft um die Ecke das Geheimnis für die „Astral-Projektion“. Nun kann er Grubeck mit seinen eigenen Waffen bekämpfen und schließlich sogar das Herz der gestreßten Robin gewinnen.

Buntes Horrorspektakel um einen Highschool-Direktor, der seine übersinnlichen Kräfte zum Morden nutzt, bis er mit eigenen Mitteln geschlagen werden kann.

Darsteller und Crew

  • Debbie James
  • René Assa
  • Patrick O'Bryan
  • Phil McKeon
  • Philip A. McKeon
  • Leslie Ryan
  • Rod McCary
  • Paul Coufos
  • Jim Wynorski
  • Paul Hertzberg
  • Zoran Hochstätter
  • Chuck Cirino

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Buntes Horrorspektakel (und offiziell der zweite Teil von „976-Evil“) aus der Feder von Genre-Routenier und Roger Corman-Schüler Jim Wynorski („Der Vampir aus dem All“), der mit selbstparodistischen Untertönen und einer Vielzahl spektakulärer Actionszenen recht kurzweiliges Entertainment für den Videoabend junger Heavy-User bietet. Patrick O’Bryan („Der Sunset-Killer“) und Debbie James („American Flyers„) spielen das junge Paar, und Rene Assa, der sein sinistres Haupt schon in Kulturgut à la „Grüße aus Hollywood“ in die Kamera halten durfte, überzeugt auf ganzer Linie als vom Teufel besessener Dorfschulleiter mit Hang zu Teenies in engen Jeans. Gute Spezialeffekte und ein paar hübsche Späße für Cineasten runden das blutrote Vergnügen ab.
    Mehr anzeigen