Filmhandlung und Hintergrund

Luftverkehrskontrolleur Dylan kann nur in letzter Sekunde eine Kollision zweier Flugzeuge verhindern – um Punkt 2 Uhr 22. In der Folge lernt er Sarah kennen, die an Bord eines der beiden Flugzeuge saß, und fühlt sich ihr auf unerklärliche Weise verbunden. Gemeinsam stoßen sie auf einen geheimnisvollen Doppelmord, der vor Generationen passiert ist. Je intensiver sich Dylan mit dem Mysterium befasst, desto mehr wird ihm bewusst, dass er es lösen muss, wenn er eine Katastrophe in der Gegenwart verhindern will.

Nachdem er ein schweres Luftunglück im letzten Moment abgewendet hat, widerfahren einem jungen Luftverkehrskontrolleur merkwürdige Dinge. Mysteriöser Thriller mit leichtem „Und täglich grüßt das Murmeltier„-Touch.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein faszinierender Thriller mit „Und täglich grüßt das Murmeltier„-Flair über kosmische Zusammenhänge, Schicksal und freien Willen ist „Hacksaw Ridge„-Produzent Paul Currie in seiner dritten Regiearbeit gelungen, die in nicht unbeträchtlichem Maß durch die Mitwirkung des angesagten Michiel Huisman („Für immer Adaline„) und von Teresa Palmer („Point Break“) gewinnt. Sie sind zwei ebenso attraktive wie gewinnende Hauptfiguren in dieser vertrackten Story, die mit einer überraschenden Auflösung aufwartet.

Kommentare