Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spione Undercover - Eine wilde Verwandlung
  4. „Spione Undercover 2“: Wird es eine Fortsetzung geben?

„Spione Undercover 2“: Wird es eine Fortsetzung geben?

„Spione Undercover 2“:  Wird es eine Fortsetzung geben?
© 20th Century Studios

Im Animationsfilm „Spione Undercover“ sprechen Will Smith und Tom Holland die beiden Hauptcharaktere. Doch wie steht es um eine Fortsetzung?

Das Animationsabenteuer „Spione Undercover“ ist vom Kurzfilm „Pigeon: Impossible“ inspiriert und dreht sich um das 15-jährige Technik-Genie Walter (im Original: Tom Holland), der den ebenso coolen wie charmanten Top-Spion Lance (Will Smith) in eine Taube verwandelt. Wie das ungleiche Duo damit die Welt rettet, konntet ihr euch am vergangenen Samstag in der Free-TV-Premiere auf Sat.1 anschauen. Wer den Film verpasst hat, kann ihn aber auch jederzeit im Abo von Disney+ nachholen. Doch wie steht es um „Spione Undercover 2“, die mögliche Fortsetzung des Familienfilms?

Werft in diesem Video einen Blick hinter die Kulissen eines Animationsfilms:

Warum „Spione Undercover 2“ unwahrscheinlich ist

Obwohl die beiden Regisseure Nick Bruno und Troy Quane Interesse daran bekundet haben, zu ihrer Welt und den Charakteren zurückzukehren, sollte sich ihnen die Gelegenheit dazu bieten, ist eine Fortsetzung dennoch unwahrscheinlich. Das liegt neben einem mäßigen Erfolg an den Kinokassen in erster Linie am Schicksal des Animationsstudios Blue Sky. Das Studio, welches für Animationshits wie „Ice Age“ und „Rio“ verantwortlich ist, operierte einst unter 20th Century Fox. Nach der Übernahme durch Disney, die mit ihrer eigenen Animationsschmiede und Pixar bestens ausgerüstet sind, wurden die Blue Sky Studios jedoch geschlossen. Der Agenten-Film ist somit der letzte Film des Studios und „Spione Undercover 2“ äußerst unwahrscheinlich.

+++ Achtung: Es folgen Spoiler zu „Spione Undercover“! +++

Da der gesamte Katalog von Blue Sky und sämtliche IPs nun Teil von Disney sind, ist eine Fortsetzung theoretisch aber noch möglich. Nach dem Ende des ersten Teils könnte Bösewicht Killian (Ben Mendelsohn) auf Rache aus sein oder eine neue Bedrohung Walter dazu verleiten, mit einer neuen Erfindung um die Ecke zu kommen. Vielleicht verwandelt er Lance ja auch in ein anderes Tier um die Welt zu retten. „Spione Undercover 2“ hängt aber auch von der Rückkehr der beiden Stars um Will Smith und Tom Holland ab, knapp zwei Jahre nach Kinostart käme eine Ankündigung aber überraschend.

Gelungene Alternativen zu „Spione Undercover 2“

Auch wenn ein Sequel nicht zu erwarten ist, gibt es dennoch eine Menge anderer Animationsfilme, die mit einem gelungenen Mix aus Action und Spannung überzeugen können:

  • „Raya und der letzte Drache“: Der neueste Animationsfilm von Disney kommt ohne Gesang aus und schickt seine Heldin auf eine abenteuerliche Suche nach einem magischen Fabelwesen im gespaltenen Land Kumatra. 
  • „Baymax“: In der Comicverfilmung schließen sich ein großer, aufblasbarer Roboter und der junge Tüftler Hiro (Bastian Pastewka), mit dem High-Tech-Team Big Hero 6 zusammen, um die Welt vor einer Bedrohung retten.
  • „The Lego Movie“: Der einfache Bauarbeiter Emmet (Chris Pratt) soll der Auserwählte sein, der die Lego-Welt von einem bösartigen Tyrannen bewahren soll.

Walter ist nicht der einzige mit einem tierischen Begleiter. Erkennt ihr diese Disney-Figuren?

Kannst du die Disney-Charaktere anhand ihrer tierischen Begleiter erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.