Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Great Wall
  4. Ab jetzt auf Prime Video: Mit diesem Actionfilm tat sich Matt Damon gar keinen Gefallen

Ab jetzt auf Prime Video: Mit diesem Actionfilm tat sich Matt Damon gar keinen Gefallen

Ab jetzt auf Prime Video: Mit diesem Actionfilm tat sich Matt Damon gar keinen Gefallen
© IMAGO / Everett Collection

Visuelles Spektakel oder kulturelle Aneignung? Ab dem 15. April könnt ihr auf Prime einen vermeintlichen Fehltritt von Darsteller Matt Damon sehen.

Man könnte meinen, Matt Damon sei ein Garant für einen guten Film. Doch so einfach ist das dann doch nicht. Regisseur Zhang Yimou versprach mit „The Great Wall“ im Jahr 2016 ein episches Abenteuer, das die Macht der Chinesischen Mauer gegen eine übernatürliche Bedrohung präsentiert. Trotz seiner hochkarätigen Besetzung blieb der Film aber hinter seinen Erwartungen zurück. Nun bietet sich für euch jedoch die Gelegenheit, den Film selbst zu erleben.

Ab Montag, den 15. April 2024, könnt ihr im Abo von Amazon Prime Video selbst entscheiden, ob ihr „The Great Wall“ eine Chance gebt.

Anzeige

Auch wenn euch „The Great Wall“ vielleicht nicht überzeugen kann, die Action-Franchises aus unserem Video werden es tun.

Die 5 besten Action-Franchises

Worum geht es in „The Great Wall“?

„The Great Wall“ ist ein actiongeladenes Abenteuer, welches im alten China spielt. Die Handlung dreht sich um eine Gruppe von westlichen Söldnern, angeführt von William Garin (Matt Damon), die auf der Suche nach Schwarzpulver an der Chinesischen Mauer stranden. Dort entdecken sie, dass die Mauer nicht nur dazu dient, das Reich vor menschlichen Eindringlingen zu schützen, sondern auch vor monströsen Kreaturen, die alle 60 Jahre auftauchen, um das Land zu überrennen. Die Söldner schließen sich daraufhin den chinesischen Verteidigern an, um gegen diese übernatürliche Bedrohung zu kämpfen. Während der Film langsam beginnt, mündet er spätestens ab der Hälfte seiner Laufzeit in einem großen Action-Feuerwerk.

Diese Actionfilme sind so brutal wie clever inszeniert:

Anzeige

Warum blieb „The Great Wall“ hinter den Erwartungen zurück?

Trotz seines Potenzials als bildgewaltiges Action-Abenteuer stieß „The Great Wall“ seit seiner Veröffentlichung bei Kritiker*innen und dem Publikum auf gemischte Reaktionen. Einige lobten die visuellen Effekte und die epischen Schlachten, während andere den Film für seine stereotype Darstellung der chinesischen Kultur und seine gleichzeitig problematische Whitewashing-Besetzung kritisierten. Die Entscheidung, einen westlichen Schauspieler wie Matt Damon in einer zentralen Rolle zu besetzen, löste bereits vor Veröffentlichung des Films Kontroversen aus und führte zu Diskussionen über kulturelle Aneignung und Diversität in Hollywood-Produktionen. Aus diesen Gründen dürfte Hauptdarsteller Matt Damon den Film rückwirkend nicht unbedingt als wertvolles Geschenk seiner Karriere ansehen.

Dieses Quiz hat wenig Haare, ist aber eine Kopfnuss für sich:

Action-Filmquiz: Erkennt ihr die größten Actionstars nur anhand der Glatze?

Anzeige