Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „Alexander der Große“ Staffel 2: Geht das Netflix-Doku-Drama weiter?

„Alexander der Große“ Staffel 2: Geht das Netflix-Doku-Drama weiter?

„Alexander der Große“ Staffel 2: Geht das Netflix-Doku-Drama weiter?
© IMAGO / Everett Collection

Die neue Netflix-Doku-Serie klärt über neue archäologische Befunde in Alexandria auf und erzählt dramatisch-anschaulich über die Geschichte eines inspirierenden antiken Herrschers.

Netflix hat einige dieser historischen Drama-Dokus im Programm, die nicht unbedingt eine astreine Geschichtsstunde sind, aber sie treffen einen Publikumsnerv. „Alexander der Große: Wie er ein Gott wurde“ ist das wohl besonders gelungen und so gelang es der neuen Serie die Netflix-Charts zu erobern. Doch die sechs Folgen enden mit einem verheißungsvollen Ende, das eine weitere Staffel in Aussicht stellt. Ob sie kommt, ist aber noch nicht gewiss.

Die Serie hat vorwiegend dramatischen Charakter, auch wenn mit verschiedenen Experten und Expertinnen das Gezeigte unterfüttert wird. Gleichzeitig blickt sie aber in die Gegenwart und auf die spannende Forschung der Archäologin Calliope Limneos-Papakosta, in der Serie hauptsächlich Dr. Pepi genannt. Welche Eroberungen Alexander nach Persien anstrebte, lässt sich leicht nachlesen, aber was sich hinter der Mauer im Tunnel der Überreste des Original-Alexandria befindet, müssen wir abwarten. Wenn es wirklich Alexanders Grab wäre, wäre das eine Weltsensation und sicherlich eine zweite Staffel wert.

Anzeige

„Alexander der Große“ Staffel 2: Noch viel spannendes Leben für weitere sechs Folgen übrig

Die Serie erzählt die Geschichte im Wesentlichen bis zum Tode von Dareios III. 330 v. Chr. und das bedeutet auch jenseits von bahnbrechenden archäologischen Funden, bleibt genug Geschichte zu erzählen bis Alexander im Jahre 323 v. Chr. in Babylon verstirbt. Mindestens sein Indienfeldzug dürfte noch ausreichend Material bieten, das sich auch im Stile der ersten Staffel für die dramatische Aufarbeitung lohnt. Ob und wann eine zweite Staffel erscheint, ist aber derzeit noch nicht bekannt. Netflix wird dieser Entscheidung den Erfolg der Serie zugrundelegen. Da einige der historischen Drama-Serien Fortsetzungen bekommen, andere nicht, lässt sich da nicht viel spekulieren.

Dass dies aber nicht die letzte historische Doku in dieser Machart bleiben wird, ist dagegen sehr gewiss. Für Nachschub für Geschichtsfans ist auf jeden Fall gesorgt.

Aber auch in anderen Bereichen der Serienkultur sorgt Netflix für neue Highlights. 11 davon seht ihr in diesem Video:

Netflix Serien-Highlights 2024

Nachschub für dramatische Historiendokus auf Netflix

Netflix selbst liefert euch neben Alexander auch noch andere historische Themen, die dokumentarisch, aber auch dramatisch aufbereitet sind. Es ist davon auszugehen, dass diese Liste noch länger wird.

Wenn ihr dieselbe Geschichte in einer anderen Doku aufbereitet sehen wollt, wäre „Alexander der Große“ von 2014 eine Variante, die ihr beispielsweise bei Amazon Prime im TerraX-Channel findet. Wer es dramatisch und antik mag, kommt um den Monumentalfilm „Alexander der Große“ von 1956 nicht herum und natürlich auch nicht um Oliver Stones Interpretation von „Alexander“.

Anzeige

Wenn das alles nicht passt, dann teste dein Wissen über historische Filme in diesem Quiz:

Historienfilme-Quiz: Wie gut kennst du dich in diesem Genre aus?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige