News

Mulholland Drive & Lost Highway: Live-Stream & TV - Lynch-Abend bei Arte

Bei Arte könnt ihr heute ins Kino gehen. Wer die Vision eines gemütlichen Montagabends vorm TV hat, bekommt zwei hervorragende Thriller geliefert – werbefrei und auch online kostenlos live zu sehen. 

  • Ab 20:15 Uhr startet am Montag, den 19.06.2017 auf Arte “Mulholland Drive” von David Lynch
  • Anschließend folgt sogleich “Lost Highway” ab 22:35 Uhr
  • Beide Sendungen seht ihr einfach im TV auf Arte, aber falls ihr nicht zuhause seid, könnt ihr auch einfach online auf den kostenlosen Arte-Livestream zugreifen.
  • Eine Wiederholung im Stream in der Mediathek werdet ihr aus lizenrechtlichen Gründen allerdings kaum finden – daher pünktlich einschalten!

Mulholland Drive: Erklärung – Darauf müsst ihr achten!

Das Mystery-Drama “Mulholland Drive – Straße der Finsternis” (2001) spielt in Los Angeles und handelt von Eifersucht, Liebe und Mord. Dabei findet der Regisseur wieder einmal Erzählstrukturen, die sich vom gewohnten Aufbau eines Films erheblich unterscheiden. Der Zuschauer muss sich auf einige Rätsel einlassen, der Spielraum der Interpretation wird im Laufe des Films sogar noch vergrößert. Daher bedarf Mulholland Drive eigentlich einer Erklärung, die Lynch in dieser Form aber nie gegeben hat. Immerhin hat er den Zuschauer mit einigen Tipps versorgt, worauf zu achten sei. Darunter:

  • Achtet auf den Anfang ganz besonders, wichtige Hinweise gibt es schon vor dem Vorspann!
  • Rote Lampenschirme haben eine Bedeutung! Ermittelt, wo und wann sie erscheinen.
  • Für welchen Film sprechen die Schauspielerinnen bei Adam Kesher vor? Und kommt dieser Filmtitel noch einmal vor?
  • Achtet auf den Unfallort!
  • Ein Schlüssel wird weitergereicht. Wer gibt ihn wem und warum?
  • Bademantel, Kaffeetasse und Aschenbecher – beobachtet diese Gegenstände.
  • Wo ist “Tante Ruth”?
  • Beobachtet die Ereignisse im Umfeld des Mannes hinter Winkie’s.

Kann sein, dass dies alles nicht hilft, aber es macht ja vielleicht mehr Spaß, wenn man vorher weiß, was helfen könnte.

Lost Highway: Halluzination oder nicht?

Die Eingangsszene im Film ist dem Regisseur im echten Leben wirklich passiert. An seiner Tür klingelte ein Mann und sagte den Satz “Dick Laurent is dead”. Als Lynch auf die Straße sah, war die Person aber verschwunden. Aus dem gelungenen Klingelstreich entstand ein wunderbar dichter Film mit Gemälde-artigen Bildern zu einem eindringlichen Soundtrack Bowie über Manson zu Rammstein. Auch dieser Film lässt euch zahlreiche Möglichkeiten der Interpretation.

David Lynch Filme im Stream sehen

Falls ihr erst heute auf den Geschmack kommt und euch das Werk des Regisseurs David Lynch weiter erschließen möchtet, gibt es dazu gute legale Möglichkeiten mit den bekannten Streaming-Diensten. Netflix allerdings bietet euch in dieser Hinsicht nicht wirklich etwas an, bezüglich dessen ist das Amazon Prime-Abo deutlich attraktiver.  Alle Folgen der Serie “Twin Peaks” der ersten und zweiten Staffel, sowie der “Twin Peaks”-Film sind im Abo enthalten. “Der Elefantenmensch” kann auch mit Prime kostenlos angesehen werden. Dann könnt ihr diverse Filme wie beispielsweise auch “Dune” und “Blue Velvet” für kleines Geld kaufen oder leihen und habt mit dem Filmtastic Channel noch die Möglichkeit “Mulholland Drive”, “Lost Highway” und “Inland Empire” im Flatrate-Modus dazuzubuchen.

Kommentare