Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Meine Schwester Charlie

Meine Schwester Charlie

© Disney Enterprises,Inc.
Anzeige

Good Luck Charlie: Sitcom des Disney-Channel über das alltägliche Chaos in der Duncan-Family.

„Meine Schwester Charlie“ im Stream

Poster Meine Schwester Charlie Staffel 1

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Meine Schwester Charlie Staffel 2

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Meine Schwester Charlie Staffel 3

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Eigentlich war für Amy (Leigh-Allyn Baker) und Bob (Eric Allan Kramer) die Familienplanung mit drei Kindern bereits abgeschlossen, doch dann gibt es unverhofft noch mehr Nachwuchs: die kleine Charlie (Mia Talerico). Da sowohl Bob als auch Amy wieder Vollzeit arbeiten wollen, geht die Erziehung und Aufsicht von Charlie auf ihre drei älteren Geschwister Teddy (Bridgit Mendler), PJ (Jason Dolley) und Gabe (Bradley Steven Perry) über.

Während der zwar älteste aber dennoch sehr kindische PJ und Querkopf Gabe oft für Chaos und Ärger sorgen, versucht Teddy am meisten mit ihrem guten Einfluss auf die kleine Charlie einzuwirken. Eigens dazu nimmt sie ein Videotagebuch auf, das Charlie in ihrer Teenager-Zeit helfen soll, wenn Teddy bereits den elterlichen Haushalt verlassen hat.

„Meine Schwester Charlie“ – Hintergründe

Zwischen 2010 und 2014 wurden vier Staffeln mit insgesamt 100 Episoden der beliebten Familien-Sitcom für den Disney Channel produziert. Auch hierzulande übernahm der Disney Channel die Ausstrahlung der kurzweiligen Folgen (durchschnittlichen Länge von 22 Minuten), bevor Super RTL etwa ein halbes Jahr später nachzog.

Anzeige

Aufgrund der großen Beliebtheit produzierte der Sender außerdem ein Crossover mit der Serie „Shake it up – Tanzen ist alles“, welches unter dem Namen „Charlie shakes it up“ ausgestrahlt wurde, sowie einen eigenen Fernsehfilm, der zu Weihnachten 2011 auf Sendung ging.

Die Darsteller von „Good Luck Charlie“, wie die Serie im Original heißt, sind größtenteils erfahrene Seriendarsteller, die hierzulande allerdings weniger bekannt sind. In den Hauptrollen der Duncan-Familie sehen wir Leigh-Allyn Baker („Will und Grace“), Bridgit Mendler („Undateable“), die neben der Schauspielerei mittlerweile auch eine Musikerkarriere verfolgt, außerdem Mia Talerico („Mani“), Eric Allan Kramer („Die Thundermans“, Jason Dolley („American Housewife“) und Bradley Perry („Mighty Med“).

Darsteller und Crew

  • Bridgit Mendler
    Bridgit Mendler
  • Andy Fickman
    Andy Fickman
  • Jason Dolley
  • Bradley Steven Perry
  • Mia Talerico
  • Leigh-Allyn Baker
  • Eric Allan Kramer
  • Bob Koherr
  • Eric Dean Seaton
  • Phill Lewis
  • Adam Weissman
  • Thomas J. Thompson
  • Phil Baker
  • Drew Vaupen
  • Dan Staley
  • Christopher Vane
  • Jim Gerkin
  • Erika Kaestle
  • Patrick McCarthy
  • John W. Simmons
  • Andy Zall
  • Tim P.
  • Stephen Phillips
  • Brad Segal
  • Barbie Block
  • Sally Stiner

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)
Anzeige