Die Säulen der Erde

  
zum Trailer

Die Säulen der Erde im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Säulen der Erde

Filmhandlung und Hintergrund

Achtstündiger Event-Mehrteiler nach Ken Folletts gleichnamigem Roman.

1135 stirbt Heinrich I., König von England, ohne rechtmäßigen Nachfolger. Unter seinen unehelichen Kindern, sein legitimer Sohn starb bei einem Schiffsunglück, entbricht ein erbitterter Streit um die Krone. Währenddessen ziehen Steinmetz Tom Builder, seine schwangere Frau und ihre beiden Kinder auf der Suche nach Arbeit durchs Land. Seine Frau stirbt im Kindbett, doch der Rest der Gruppe findet Unterschlupf bei der mysteriösen Ellen und ihrem Sohn. Tom verliebt sich in Ellen und bekommt zudem die Chance seines Lebens: Der Bau einer Kathedrale. Doch er ist nur ein Spielball im Krieg der Mächtigen.

Die Säulen der Erde im Stream

Die Säulen der Erde ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Die Säulen der Erde.

Die Säulen der Erde bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Die Säulen der Erde bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Die Säulen der Erde bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Die Säulen der Erde bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Die Säulen der Erde bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Die Säulen der Erde bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Die Säulen der Erde Poster

Die Säulen der Erde

Bei Amazon
Die Säulen der Erde (2 Discs) Poster

Die Säulen der Erde (2 Discs)

Bei Amazon
Die Säulen der Erde (4 Discs) Poster

Die Säulen der Erde (4 Discs)

Bei Amazon
Die Säulen der Erde (Special Edition, 5 Discs) Poster

Die Säulen der Erde (Special Edition, 5 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Die Säulen der Erde: Achtstündiger Event-Mehrteiler nach Ken Folletts gleichnamigem Roman.

    Aufwendige Verfilmung des gleichnamigen Wälzers von Ken Follett, die vor allem durch ihre Schauwerte überzeugen kann.

    Der Erfolg von Ken Folletts weltweitem Bestseller „Die Säulen der Erde“ aus dem Jahr 1990 löste eine ganze Flut an historischen Romanen aus. Die mittlerweile riesige Fangemeinde musste allerdings lange auf die passende Verfilmung des komplexen Werkes warten. Schuld daran war nicht zuletzt der Meister selbst. Denn Follett weigerte sich stets vehement gegen eine Kinoverfilmung seines fast 1300 Seiten starken Wälzers. Zu sehr fürchtete er die Einschränkungen dieses Formats. Die deutsche Tandem Communications ging also den richtigen Weg, als sich für einen international koproduzierten TV-Mehrteiler entschied. Nur so kann sich die filmische Adaption die nötige Zeit nehmen, sich nicht nur der Flut an Charakteren, sondern auch der eindringlich beschriebenen Epoche und Atmosphäre zu widmen.

    Wir schreiben das Jahr 1135, als Heinrich I., König von England stirbt, ohne einen rechtmäßigen Nachfolger zu hinterlassen. Unter seinen unehelichen Kindern, sein einziger legitimer Sohn starb bei einem Schiffsunglück, entbricht ein erbitterter Streit um die Krone. Währenddessen ziehen Steinmetz Tom Builder, seine schwangere Frau und ihre beiden Kinder auf der Suche nach Arbeit durchs Land. Seine Frau stirbt im Kindbett, doch der Rest der Gruppe findet Unterschlupf bei der mysteriösen Ellen und ihrem Sohn. Tom verliebt sich in Ellen und bekommt zudem die Chance seines Lebens: Der Bau einer Kathedrale. Doch bald merkt er, dass er nur ein Spielball im Krieg der Mächtigen ist.

    Der besondere Wert der Produktion liegt eindeutig in den Schauwerten. Nach dem Motto Klotzen statt Kleckern wurde an der Ausstattung nicht gespart. Dabei setzte das Team rund um Regisseur Sergio Mimica-Gezzan, der sich unter anderem als erster Regieassistent von Steven Spielberg bei „Schindlers Liste“ und „Der Soldat James Ryan“ seine Sporen verdiente, hauptsächlich auf Handgemachtes. Die CGI-Effekte fallen nicht negativ auf und fügen sich weitestgehend nahtlos ins Bild ein. Zu Beginn dürfte der Vorlagen-unkundige Zuschauer etwas Probleme mit dem Einstieg haben, angesichts der Fülle an Charakteren. Doch schon bald konzentriert sich die Reihe auf ihre Hauptfiguren. Dabei wartet sie mit einer interessanten internationalen Besetzung auf: Von Rufus Sewell über Eddie Redmayne bis hin zu Donald Sutherland reicht die Riege. Deutsche Zuschauer dürfen sich zudem auf den wortkargen Götz Otto sowie Natalie Wörner freuen. Teilweise wird etwas dick aufgetragen, doch überfordert wirkt niemand. Wirklich herausragend ist einmal mehr Ian McShane („Deadwood„) als machthungriger Bischof Bigod. „Die Säulen der Erde“ steht dabei nicht nur auf Grund des Sendetermins in der Tradition der großen Weihnachtsmehrteiler und sollte, wie seine Vorbilder, zur beginnenden Adventszeit die Zuschauer problemlos vor den Fernseher locken. Nicht nur für Fans der Vorlage eine Empfehlung. mahe.

News und Stories

  • Sat.1 öffnet Ken Folletts "Die Tore der Welt" im Dezember

    Nach dem großen Erfolg von Ken Follets Bestsellerverfilmung „Die Säulen der Erde“, zeigt Sat.1 den mit Spannung erwarteten Nachfolger „Die Tore der Welt“ ab Dezember erstmals im deutschen Fernsehen. Ein erster Trailer bietet schon jetzt einen spannenden Vorgeschmack auf das kommende TV-Event. Die vierteilige Miniserie „Die Tore der Welt“ spielt ebenfalls in der fiktiven englischen Stadt Kingsbridge, jedoch zwei Jahrhunderte...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Nominierten der "Emmy Awards 2011"

    Es ist soweit: Joshua Jackson und Melissa McCarthy haben am Donnerstag die Nominierungen für die 63. Primetime Emmy Awards bekannt gegeben. Die „Emmy Awards 2011“-Verleihung wird am Sonntag, 18. September 2011, in Los Angeles stattfinden. Bei der diesjährigen Verleihung ist der Top-Favorit die Miniserie „Mildred Pierce“, die mit insgesamt 21 Nominierungen ins Rennen geht. Ebenfalls stark auf eine Auszeichnung hoffen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sat.1: Verfilmung von "Die Säulen der Erde" geht erfolgreich zu Ende

    Am Montagabend ist bei Sat.1 die vierteilige Verfilmung des Bestsellers „Die Säulen der Erde“ erfolgreich zu Ende gegangen. Die Quoten konnten sich bis zum Ende hin auf einem guten Niveau halten, auch wenn nicht dauerhaft die 8-Millionen-Zuschauer-Marke, wie in der ersten Woche, geknackt werden konnte. Beim vierten und letzten Teil waren diese Woche 6,13 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mit an Bord, was beim Gesamtpublikum...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sat.1: "Die Säulen der Erde" verliert Zuschauer

    Auch wenn der Vierteiler „Die Säulen der Erde“ weiterhin ein voller Erfolg für den Sender Sat.1 ist, musste sich die dritte Folge nun am Montagabend gegen das Programm von RTL geschlagen geben. Für den dritten Teil der Ken Follett-Verfilmung interessierten sich insgesamt 6,12 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von 18,6 Prozent entsprach. Zum Vergleich: Die erste Folge konnte...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Die besten Serien
  3. Die Säulen der Erde