Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zodiac - Die Spur des Killers
  4. Dienstag im TV: Thriller-Meisterwerk über echten Serienkiller glänzt mit Starbesetzung

Dienstag im TV: Thriller-Meisterwerk über echten Serienkiller glänzt mit Starbesetzung

Dienstag im TV: Thriller-Meisterwerk über echten Serienkiller glänzt mit Starbesetzung
© IMAGO / United Archives

Fans der düsteren Krimi-Thriller aufgepasst: Am Dienstagabend könnt ihr euch im Free-TV einen der besten Genrevertreter aller Zeiten ansehen. Die Geschichte beruht dabei auf wahren Ereignissen.

Mit Werken wie „Fight Club“, „Sieben“ und „The Game“ hat David Fincher sein Hänchen für überaus finstere Filme bereits in den 1990er-Jahren bewiesen. Im Jahr 2007 hat er sich mit „Zodiac – Die Spur des Killers“ schließlich erstmals einer wahren Geschichte gewidmet. Was für ein grandioser Thriller dabei entstanden ist, könnt ihr euch am Dienstagabend, den 26. September 2023 um 20:15 Uhr auf TELE 5 ansehen.

Zwischen Dezember 1968 und Oktober 1969 trieb ein perfider Serienkiller sein Unwesen im Raum von San Francisco und ermordete fünf Menschen. Unter einem Pseudonym schickte der bis heute nicht identifizierte Mörder kryptische Briefe an Lokalzeitungen. Die Briefe waren mittels Symbolen und mittelalterlichen Zeichen verschlüsselt, sodass die Polizei wie auch die Presse trotz Mithilfe einiger Bürger*innen nicht alle Briefe entschlüsseln konnten.

Anzeige

In „Zodiac – Die Spur des Killers“ erzählt David Fincher genau diese Geschichte nach. Der 158-minütige Film schildert euch die grauenhaften Morde sowie die Ermittlungsarbeit der Polizeibeamten Dave Toschi (Mark Ruffalo) und Bill Armstrong (Anthony Edwards) sowie der Journalisten Robert Graysmith (Jake Gyllenhaal) und Paul Avery (Robert Downey Jr.). Trotz der Tatsache, dass man weiß, dass der Zodiac-Killer nicht aufgespürt wird und mit seinen Verbrechen entkommt, inszeniert David Fincher eine packende Jagd, die vor allem durch die dichte Atmosphäre sowie die hervorragenden Schauspielleistungen brilliert.

Da der Film normalerweise eine FSK-16-Freigabe hat, strahlt TELE 5 um 20:15 Uhr die gekürzte FSK-12-Fassung aus. In der Nacht auf Mittwoch, den 27. September 2023 zeigt der Sender um 1:50 Uhr den Film jedoch als ungekürzte Version in der Wiederholung.  Wenn ihr euch den Film hingegen ungeschnitten in der längsten Fassung ansehen wollt, könnt ihr euch den 162-minütigen Director’s Cut bei Amazon sichern. Zwischen der ersten Ausstrahlung und der Wiederholung läuft auf TELE 5 zudem der Actionfilm „Shoot ‘Em Up“ , der mit seiner brachialen sowie überhöhten Machart auf eine etwas andere Weise für grandiose Unterhaltung sorgt.

Ihr habt ein besonderes Interesse an Filmen, die auf wahren Begebenheiten beruhen? Dann lohnt sich ein Blick in das nachfolgende Video.

Unglaublich! 8 Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen

Der Erfolg von „Zodiac“

An den Kinokassen erwies sich „Zodiac“ mit lediglich 84 Millionen US-Dollar als das finanziell schwächste Werk aus der Filmografie von David Fincher, doch dafür zeigten sich sowohl das Publikum als auch die Fachpresse größtenteils begeistert von dem Thriller. Bei Rotten Tomatoes erhielt der Film ansehnliche 90 % von den Kritiker*innen sowie 77 % von den Zuschauer*innen. Der Metascore beträgt 79 von 100 Punkten, während die Wertung der Metacritic-User*innen bei 8,5 von 10 Punkten liegt. In der International Movie Database (IMDb) hält „Zodiac“ eine Wertung von 7,7 von 10 Sternen bei etwas mehr als 575.000 Einträgen. In der BBC-Liste der 100 bedeutsamsten Filme des 21. Jahrhunderts landete Finchers Werk zudem auf dem zwölften Platz.

Anzeige

Wie gut kennt ihr euch in der Dekade der 2000er-Jahre aus? Teste euer Filmwissen jetzt in unserem großen Quiz:

Das große 2000er Filmquiz: 50 Fragen zur ultimativen Erleuchtung!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige