Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Vier Hochzeiten und ein Todesfall - Trailer

Four Weddings and a Funeral: Eine ausgesprochen britische Komödie inszenierte Mike Newell („Verzauberter April“) mit diesem Publikumserfolg. Bis ins letzte Detail schildert der Regisseur die Titelereignisse, die den Rahmen für die bezaubernde Romanze zwischen Hugh Grant („Sirens“) und Andie MacDowell („Bad Girls“) bildet.

Poster Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Vier Hochzeiten und ein Todesfall

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Eine ausgesprochen britische Komödie inszenierte Mike Newell („Verzauberter April“) mit diesem Publikumserfolg. Bis ins letzte Detail schildert der Regisseur die Titelereignisse, die den Rahmen für die bezaubernde Romanze zwischen Hugh Grant („Sirens“) und Andie MacDowell („Bad Girls“) bildet.

Je mehr Hochzeiten der Junggeselle Charles besucht, desto sicherer ist er sich, daß er selbst nie heiraten wird. Sein Entschluß gerät ins Wanken, als er die Amerikanerin Carrie trifft, die ihn sofort verführt. Als Charles ihr seine Liebe gestehen will, wird sie von einem reichen Schotten vor den Traualtar geschleppt.

Im Mittelpunkt dieser Geschichte um acht Freunde, 16 Schwiegereltern, unzählige Hochzeitsgäste und noch mehr Champagnergläser steht der Junggeselle Charles, der sich, je mehr Hochzeiten er besucht, umso sicherer wird, daß für ihn niemals eine Eheschließung in Frage kommt. Als er eines Tages die gleichermaßen hübsche wie intelligente Amerikanerin Carrie auf einer Hochzeit (wo sonst?) kennenlernt, gerät dieser Vorsatz allerdings schwer ins Wanken.

Je mehr Hochzeiten der Junggeselle Charles besucht, desto sicherer ist er sich, daß er selbst nie heiraten wird. Sein Entschluß gerät ins Wanken, als er die Amerikanerin Carrie trifft. Mike Newell inszenierte eine ausgesprochen britische Komödie, die nicht dank cleverer Promotion, sondern dank ihrer inhaltlichen und formalen Qualitäten zu einem überragenden Welthit geriet.

Darsteller und Crew

  • Hugh Grant
    Hugh Grant
  • Andie MacDowell
    Andie MacDowell
  • Kristin Scott Thomas
    Kristin Scott Thomas
  • John Hannah
    John Hannah
  • Rowan Atkinson
    Rowan Atkinson
  • Anna Chancellor
    Anna Chancellor
  • Mike Newell
    Mike Newell
  • Richard Curtis
    Richard Curtis
  • Tim Bevan
    Tim Bevan
  • Sir Simon Callow
  • James Fleet
  • Charlotte Coleman
  • David Bower
  • Corin Redgrave
  • Duncan Kenworthy
    Duncan Kenworthy
  • Eric Fellner
  • Michael Coulter
  • Ian MacBeth
  • Richard Rodney Bennett

Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,4
7 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine ausgesprochen britische Komödie inszenierte Mike Newell („Verzauberter April“) mit diesem Publikumserfolg. Bis ins letzte Detail schildert der Regisseur die Titelereignisse, die den Rahmen für die bezaubernde Romanze zwischen Hugh Grant („Sirens“) und Andie MacDowell („Bad Girls“) bildet.
    Mehr anzeigen

News und Stories