Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Texas Chainsaw Massacre 2

The Texas Chainsaw Massacre 2

Kinostart: 01.01.1994

Filmhandlung und Hintergrund

Nicht an Teil 1 heranreichende Fortsetzung des legendären, Splatterfilms mit Kultstatus.

Lieutenant Lefty weiß rasch, mit wem er es zu tun hat, als er vor dem mit Sägespalten übersäten Autowrack zweier toter Jugendlicher steht. Um mit den abartigen Verbrechern, die auch seinen eigenen Neffen auf dem Gewissen haben, abzurechnen, rüstet er sich erstmal selbst mit einigen Kettensägen aus. Dann tritt er in Kontakt mit Radiomoderatorin und Ohrenzeugin Stretch, die sich bald als nächstes Ziel der irren Killer entpuppt. Über sie findet Lefty ihr Versteck, im Gepäck natürlich die Kettensäge.

Jahre, nachdem eine Gruppe Jugendlicher im texanischen Outback von einem wahnsinnigen Familienverbund von Ex-Metzgern ermordet wurde, rückt der Onkel eines der Mordopfer zur Blutrache an. Tobe Hoopers Sequel läßt all das Wirklichkeit werden, was sehbehinderte Zensoren und Kritiker dem Vorgänger zu Unrecht vorgeworfen haben. Blut, Gewalt und nackter Terror werden allerdings von einer Vielzahl ironischer Zitate und humoristischer Einlagen gebrochen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Texas Chainsaw Massacre 2: Nicht an Teil 1 heranreichende Fortsetzung des legendären, Splatterfilms mit Kultstatus.

    Tobe Hooper („Poltergeist“) übernahm auch bei der Fortsetzung seines Horror-Erfolgsstreifens von 1974 selbst die Regie, ohne sein Werk diesmal aber eine vergleichbare Genialität atmen zu lassen. Aufgrund seiner Brutalität fristete der in den Hauptrollen mit Dennis Hopper und Caroline Williams besetzte Film immer wieder sein Dasein auf dem Index. Den komischen Einschlag hier hatte Hooper bereits für das Original reklamiert, was sich aber eher nicht mit der Wahrnehmung seines Publikums deckte.
    Mehr anzeigen

News und Stories