Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Texas Chainsaw Massacre: The Beginning
  4. News
  5. Blutiger Horrorspaß: Neuer „Texas Chainsaw Massacre“-Film wird offiziell ein brutales Gemetzel

Blutiger Horrorspaß: Neuer „Texas Chainsaw Massacre“-Film wird offiziell ein brutales Gemetzel

Jonas Hoffmann |

© Turbine

Die Fortsetzung vom Horrorklassiker „Blutgericht in Texas“ wird bereits mit Spannung erwartet. Nun wurden der Titel und die Altersbeschränkung veröffentlicht.

1974 schrieb der Film „Blutgericht in Texas“ (Originaltitel: „The Texas Chain Saw Massacre“) von Regisseur Tobe Hooper („Poltergeist„) Horrorfilmgeschichte und stellt bis heute einen blutigen Meilenstein des Genres dar. Die Geschichte um den Kettensägen-Mörder Leatherface, der zusammen mit seiner geisteskranken Familie in Texas Menschen entführt und auf grausame Weise tötet, ließ Horrofans weltweit das Blut in den Adern gefrieren.

Falls ihr „Blutgericht in Texas“ noch nicht gesehen habt, könnt ihr den Film bei Amazon Prime Video bequem leihen oder kaufen.

Der Film hatte mehrere Fortsetzungen, eine Neuverfilmung von Michael Bay („Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre„) und auch ein Prequel, das ebenfalls von Bay inszeniert wurde: „Texas Chainsaw Massacre: The Beginning„. Bei den Horrorfans kamen diese Filme allerdings weniger gut an. Doch nun steht ein neuer Film des Franchise in den Startlöchern, der ganz im Stile von „Halloween“ (2018) direkt an die Handlung des Originalfilms anknüpft und alle Fortsetzungen gekonnt ignoriert.

Wie das US-Magazin Collider berichtet, wurden nun sowohl der offizielle Titel als auch die Altersfreigabe des neuen Films veröffentlicht. Der Film trägt den einfachen Titel „Texas Chainsaw Massacre“ und bekam in den USA aufgrund von extremer blutiger Gewalt das R-Rating, was das Schauen des Films für Jugendliche unter 17 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ermöglicht. In Deutschland entspricht dies einer Altersfreigabe von 16 oder 18 Jahren.

Welche Horrorfilme euch noch dieses Jahr erwarten, sehr ihr in diesem Video:

Nachdem die Regisseure des Projektes Andy und Ryan Tohill aufgrund kreativer Differenzen entlassen wurden, stand es zunächst schlecht um das neue Sequel des Horrorklassikers, bis schließlich im Oktober 2020 von Legendary Pictures ein Poster veröffentlicht wurde, das den Fans wieder Hoffnung machte:

Zu sehen sind die Maske von Leatherface und die darunter stehenden Worte „Im Jahre 1974 wurde die Welt Zeuge eines der bizarrsten Verbrechen in den Annalen der amerikanischen Geschichte. Im Jahre 2021 kehrt das Gesicht des Wahnsinns zurück.“

Was erwartet uns in „Texas Chainsaw Massacre“?

Der neue Regisseur ist David Blue Garcia, ein mit einem Emmy prämierter Kameramann und Regisseur des Films „Tejano“ aus dem Jahr 2018. Neben ihm und Drehbuchautor Chris Thomas Devlin ist außerdem Fede Álvarez („Don’t Breathe“) als Produzent mit dabei. Dieser bestätigte in einem Interview, dass es sich tatsächlich um eine direkte Fortsetzung des ersten Films handelt und dass der echte Leatherface als Bösewicht wiederkehren wird, nur eben als „Old Man Leatherface“, so wie es beim 2018er Film „Halloween“ auch der Fall war. Álvarez sprach auch über die Machart des Films: „Alles ist sehr klassisch, Gags der alten Schule. Es ist eine sehr old-schoolige Herangehensweise an das Filmemachen. Vintage-Linsen… alles ist dem Originalfilm sehr ähnlich.“ Die Horrorfans dürfen also weiterhin gespannt sein.

Zur Handlung des Filmes ist allerdings noch nichts bekannt. Auch ein genauer Veröffentlichungstermin steht noch aus. Fest steht aber, dass der Film noch dieses Jahr herauskommen soll.

Wie gut ihr euch mit den Killern des Horror-Genres auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories