Filmhandlung und Hintergrund

Hiphop-Drama, das als Mix aus "Boyz N The Hood" und "8 Mile" um zwei Freunde kreist, die sich mit Streetstyle-Tanz-Battles durchs Leben schlagen.

Als Mitglieder einer Streetstyle-Tanzgruppe versuchen die besten Kumpels David (Omari Grandberry) und Elgin (Marques Houston) dem perspektivlosen Dasein in der Hood zu entkommen. Doch ausgerechnet kurz vor einem hoch dotierten, vom Fernsehen übertragenen Tanzturnier stellen interne Zerwürfnisse um Liebe und Loyalität die Freundschaft auf erhebliche Belastungsproben. Schwerer noch als das wiegen unterdessen die Schulden, die Elgin bei ungnädigen Drogenhändlern angehäuft hat.

Nach Rap-Battles („8 Mile„), Hüpf-Battles („Girls United„) und Trommelduellen („Drumline„) steht nun der wettbewerbsmäßige Formationstanz auf der Agenda eines Ghetto-Melodrams.

Die beiden besten Freunde David und Elgin bestreiten in der Hood erfolgreich sogenannte „Dance-Offs“, Streetstyle-Tanzduelle. Als David mit Elgins Schwester anbandelt, seinen Freund bei einem Drogenkurier-Auftrag hängen lässt und er ausgeraubt wird, droht ihre Freundschaft zu zerbrechen. Doch nur gemeinsam können sie einen von MTV gesponserten Tanzwettbewerb und die 50.000 Dollar Siegesprämie gewinnen, die Elgin den Drogenbossen schuldet.

Wenn sie mit ihrer Crew als HipHop Dancer auftreten, dann sind Elgin und David voll in ihrem Element. Im ganzen Viertel gibt es niemanden, der sie bei den Streetstyle-Tanzduellen schlagen kann. Aber als David mit Elgins Schwester was anfängt, seinen Freund bei einem Drogenkurierauftrag hängen lässt und dieser ausgeraubt wird, ist es mit der Freundschaft aus. Doch den von MTV ausgelobten Dance Contest und die 50.000 Dollar Prämie - exakt die Summe, die Elgin den Drogenbossen schuldet - können die zwei nur gemeinsam gewinnen.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Street Style

Darsteller und Crew

  • Lil' Kim
    Lil' Kim
    Infos zum Star
  • Marques Houston
    Marques Houston
  • Omari Grandberry
    Omari Grandberry
  • Jennifer Nicole Freeman
    Jennifer Nicole Freeman
  • Jarell Houston
    Jarell Houston
  • Dreux Frederic
    Dreux Frederic
  • DeMario Thornton
    DeMario Thornton
  • Marty Dew
    Marty Dew
  • Jerome Jones
    Jerome Jones
  • Tuere "Tanee" McCall
    Tuere "Tanee" McCall
  • Malcolm David Kelley
    Malcolm David Kelley
  • Meagan Good
    Meagan Good
  • Steve Harvey
    Steve Harvey
  • Christopher Jones
    Christopher Jones
  • Robert Hoffman
    Robert Hoffman
  • Michael "Bear" Taliferro
    Michael "Bear" Taliferro
  • Esther Scott
    Esther Scott
  • La La Vasquez
    La La Vasquez
  • Wade Robson
    Wade Robson
  • Christopher B. Stokes
    Christopher B. Stokes
  • Marcus Morton
    Marcus Morton
  • Billy Pollina
    Billy Pollina
  • Cassius Weathersby
    Cassius Weathersby
  • Ketrina "Taz" Askew
    Ketrina "Taz" Askew
  • Max Gousse
    Max Gousse
  • David Hennings
    David Hennings
  • Earl Watson
    Earl Watson
  • Tyler Bates
    Tyler Bates
  • Monica Swann
    Monica Swann

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Street Style: Hiphop-Drama, das als Mix aus "Boyz N The Hood" und "8 Mile" um zwei Freunde kreist, die sich mit Streetstyle-Tanz-Battles durchs Leben schlagen.

    Kurz auf den Überraschungshit „Honey“, der in Deutschland mit über einer Mio. Zuschauer absahnen konnte, tanzt in den USA ein weiteres urbanes Hiphop-Drama in den Kinos an. „House Party 4“-Regisseur Christopher Stokes nimmt sich dabei der Subkultur des Straßentanzes an und verfasste dazu eine Art „Boyz N The Hood“-light-Story. Das Ergebnis sind herausragende Tanz-Sequenzen und klischeereiches Melodrama, dessen Unterhaltungswert auf eher wackeligen Beinen steht.

    Die Story dreht sich um die beiden besten Freunde David (Omari Grandberry, Mitglied der von Stokes gemanagten Boyband B2K) und Elgin (IMX-Bandmitglied Marques Houston), die zusammen in der Hood aufgewachsen sind und eine Passion für synchronisierten Gruppentanz teilen. Wurden in den jeweils nicht unähnlich konzipierten „8 Mile“ Rapbattles, in „Girls United“ Cheerleading-Wettbewerbe und in „Drumline“ Trommelduelle ausgefochten, sind es in diesem Fall „Dance-Offs“, wobei die Sieger beträchtliche Summen gewinnen können. David und Elgin haben die beste Crew und sind daher siegesgewiss, als eine Clique von Weißen sie zum Tanzduell herausfordert. Doch sie verlieren, und kurz darauf zerbricht auch ihre Freundschaft. Denn David bandelt mit Elgins hübscher Schwester Liyah (eine steife Jennifer Freeman, deren bisherige Kameraerfahrung neben TV-Sitcoms ein Musikvideo für B2K umfasst) an und verpasst es deshalb, seinen Freund bei einem ihrer Kurieraufträge für einen lokalen Gangsterboss zu begleiten. Dies führt dazu, dass Elgin ausgeraubt wird und anschließend den wutentbrannten Gangster am Hals hat. Das nötige Geld zur Zurückzahlung kann er nur beim kommenden MTV-gesponserten Tanzwettbewerb mit 50.000 Dollar Siegesprämie bekommen. Der Tod eines neunjährigen Crewmitglieds bei einem Drive-By-Shooting bringt die beiden verkrachten Freunde schließlich wieder zusammen. Gemeinsam können sie über ihre Gegenspieler triumphieren.

    Rapperin Lil Kim spielt sich selbst, ebenso ein MTV-VJ, für den Stokes junge Mädchen „Ach, er ist ja soo süss“ kreischen lässt. Ein perfektes Beispiel der zahlreichen forciert wirkenden Dialoge. Perfekt einstudiert sind hingegen die energiegeladene Choreographie, die neben klassischem Breakdancing auch mit Akrobatikeinlagen und ausdrucksstarken Tanzinterpretationen aufwartet. Passend dazu klingen beim Soundtrack Hits von Ludacris, Method Man, DMX und nicht zuletzt mehrfach B2K an. ara.

News und Stories

  • Rückkehr der Träumer

    Rückkehr der Träumer

    Man nehme coolen Sound, eine Prise Drama und ganz viel Gefühl: Heraus kommt ein mitreißender Tanzfilm wie aktuell "Step Up to the Streets".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neue Filminformation

    Columbia Tristar hat neue Informationen zu „Streetstyle“ veröffentlicht. Wir haben den Langinhalt und die Produktionsinfos ergänzt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Streetstyle: Kinostart im August

    Columbia Tristar hat für den 26. August 2004 den deutschen Kinostart des US-Spielfilms „Streetstyle“ angekündigt. Christopher B. Stokes (House Party 4), der auch das Drehbuch zu diesem Hip-Hop-Film schrieb, inszenierte den Film mit einer jungen Besetzung: In den Hauptrollen agieren Mitglieder der R&B-Gruppe B2K (Omarion, Lil’ Fizz, J-Boog und Raz-B) sowie Marques Houston (von IMx). In weiteren Rollen spielen Jennifer...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare