Filmhandlung und Hintergrund

Sir Laurence Olivier in einer Verfilmung des wohl bekanntesten Romans von Jane Austen.

Auf der Suche nach einer richtig guten Partie für ihre Töchter wird Mrs. Bennet auf die besser gestellten Herren Darcy und Bingley aufmerksam. Die anfänglichen Verkupplungsversuche fruchten jedoch nicht so recht. Aber Mrs. Bennet erweist sich nicht nur als hartnäckig, sondern auch als mit allen Wassern gewaschen. So wendet sich das Blatt im Falle von Töchterchen Jane, deren Reize Mr. Bingley nun doch nicht völlig kalt lassen. Aber auch Spross Elizabeth und Mr. Darcy kommen einander nun näher.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stolz und Vorurteil: Sir Laurence Olivier in einer Verfilmung des wohl bekanntesten Romans von Jane Austen.

    Der Amerikaner Robert Z. Leonard („Der große Ziegfeld„) führte Regie bei dieser ansehnlichen filmischen Adaption der berühmten gleichnamigen literarischen Vorlage, die die englische Autorin Jane Austen 1813 veröffentlichte. Am Drehbuch der 1940 entstandenen Verfilmung arbeitete u.a. Aldous Huxley mit. Neben Sir Laurence Olivier und Greer Garson sind Mary Boland und Maureen O’Sullivan als Darsteller zu sehen. Austens ironisch-romantischer Stoff wurde mehrfach auf die Leinwand bzw. ins TV gebracht.

News und Stories

Kommentare