Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Starry Eyes

Starry Eyes

Kinostart: 27.08.2014

Starry Eyes: Horrorfilm in dem eine junge Schauspielerin hinter das blutige Geheimnis des Erfolgs in Hollywood kommt.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Horrorfilm in dem eine junge Schauspielerin hinter das blutige Geheimnis des Erfolgs in Hollywood kommt.

Die zuletzt nicht gerade vom Glück verfolgte Schauspielerin Sarah spricht für eine Rolle in der Produktion „The Silver Scream“ vor. Obwohl sie meint, ihre Sache gut gemacht zu haben, wird sie abgelehnt, was Sarah mit einem heftigen Wutausbruch und Haareraufen quittiert. Letzteres wiederum scheint den Produzenten zu gefallen. Nachdem sie den Wutausbruch im Casting wiederholt, erhält sie die Rolle. Klar ist aber auch, dass die Produzenten einige Veränderungen an ihrer Person vornehmen wollen. Das bleibt nicht ohne böse Folgen.

Eine erfolglose Schauspielerin wittert ihre große Chance, doch die Produzenten fordern dafür einen hohen Preis. Horrorfilm trifft Hollywood-Satire in diesem ebenso treffsicheren wie blutigen Mystery-Horrorthriller.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Starry Eyes

Darsteller und Crew

  • Alex Essoe
  • Noah Segan
  • Amanda Fuller
  • Louis Dezseran
  • Fabianne Therese
  • Pat Healy
  • Marc Senter
  • Maria Olsen
  • Shane Coffey
  • Natalie Castillo
  • Nick Simmons
  • Kevin Kolsch
  • Dennis Widmyer
  • Travis Stevens
  • Hamza Ali
  • Giles Daoust
  • John Jarzemsky
  • Aaron B. Koontz
  • Gena Wilbur
  • Adam Bricker
  • Brody Gusar
  • Jonathan Snipes
  • Cleo Valente

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Starry Eyes: Horrorfilm in dem eine junge Schauspielerin hinter das blutige Geheimnis des Erfolgs in Hollywood kommt.

    Einmal mehr landet eine junge Frau mit selbstzerstöririschen Tendenzen in der Knochenmühle von Hollywood und verkauft hier auch quasi ganz praktisch für eine Rolle ihre Seele an eine obskure Produktionsgesellschaft, die nicht ganz zufällig von Aufbau, Struktur und Besetzung an einen Satanskult erinnert. Hollywood-Kritik mit der ganz groben Kelle also, von Leuten, die vielleicht so ihre Erfahrungen gemacht haben. Auch jeden Fall aber ein solider Tipp für Horrorgernseher.
    Mehr anzeigen

News und Stories