Filmhandlung und Hintergrund

„Stargate: The Ark of Truth“ knüpft an das Ende der 10. Staffel der erfolgreichen Science-Fiction-TV-Serie an und bringt in Spielfilmlänge die Geschichte rund um die Ori und deren Schicksal zu einem eindrucksvollen Ende, bei dem man sich stellenweise gar an „Indiana Jones“ erinnert fühlt. Das spannende Finale ist für jeden Fan der Serie zu empfehlen, da es alles enthält, was „Stargate“ zu bieten hat. Der krönende...

Die Ori planen den finalen Angriff auf die Erde, um alle Ungläubigen zu vernichten. Die letzte Chance, die ultimative Zerstörung abzuwenden, liegt in einem Antiker-Artefakt mit der Bezeichnung „Lade der Wahrheit“. Dr. Jackson glaubt aufgrund seiner Visionen, dass sich das Artefakt in der Ori-Heimatgalaxie befindet. Mit der „Odyssee“ bricht das Team auf, um diese mächtige Waffe zu bergen. Nicht genug, dass dort die Priore auf sie warten, trifft Mitchells Team auf einen weiteren, altbekannten Gegner.

Die Ori planen den finalen Angriff auf die Erde, und das „Stargate“-Team versucht, die ultimative Zerstörung abzuwenden. An die 10. und letzte Staffel der erfolgreichen SF-TV-Serie anknüpfende Fortsetzung in Spielfilmlänge.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Stargate: The Ark of Truth

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Stargate: The Ark of Truth“ knüpft an das Ende der 10. Staffel der erfolgreichen Science-Fiction-TV-Serie an und bringt in Spielfilmlänge die Geschichte rund um die Ori und deren Schicksal zu einem eindrucksvollen Ende, bei dem man sich stellenweise gar an „Indiana Jones“ erinnert fühlt. Das spannende Finale ist für jeden Fan der Serie zu empfehlen, da es alles enthält, was „Stargate“ zu bieten hat. Der krönende Abschluss von zehn Staffeln „Stargate SG-1“ bildet zugleich den Auftakt für mehrere geplante filmlange Sequels.

News und Stories

Kommentare