Sommerfest (2017)

Sommerfest: Die Partner einer gescheiterten Jugendliebe treffen unerwartet aufeinander in Sönke Wortmanns charmanter Verfilmung des Ruhrpott-Romans von Frank Goosens.
Kinostart: 29.06.2017
Kino Tickets
Sommerfest Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Sommerfest

Filmhandlung und Hintergrund

Sommerfest: Die Partner einer gescheiterten Jugendliebe treffen unerwartet aufeinander in Sönke Wortmanns charmanter Verfilmung des Ruhrpott-Romans von Frank Goosens.

“Die geistige Enge, das Spießertum, das ewige Gelaber von Arbeit und Fußball, die niedrigen Häuser und der ganze Dreck” – Stefan (Lucas Gregorowicz) hat ziemlich viel an seiner ehemaligen Heimat, dem Ruhrgebiet, auszusetzen. Inzwischen wohnt der Schauspieler in München, arbeitet am Theater und ist bloß nach Bochum zurückgekommen, um die Formalitäten nach dem Tod seines Vaters zu klären. Unerwartet läuft er dabei jedoch so manchem alten Bekannten über den Weg, und jeder fragt ihn: “Hast du schon mit Charlie gesprochen?”

Charlie und Stefan - so hieß das Traumliebespaar aus Kindertagen. Doch das Wiedersehen mit der Jugendliebe Charlie (Anna Bederke) stürzt Stefan in Zweifel darüber, ob er wirklich den richtigen Weg eingeschlagen hat. Während in München das Vorsprechen bei einer Seifenoper wartet, lernt Stefan das Ruhrgebiet zusammen mit alten Freunden wie den Lebenskünstlern Olaf (André Rohde), Diggo (Markus John) und Toto (Nicholas Bodeux) neu kennen. Und schließlich ist da ja auch noch das titelgebende Sommerfest, bei dem alle Freunde von früher zusammenkommen.

“Sommerfest” – Hintergründe

“Woanders weiß man selbst, wer man ist – hier wissen es die anderen. Das ist Heimat.” Basierend auf dem gleichnamigen Ruhrpott-Roman von Frank Goosens inszeniert Sönke Wortmann (“Das Wunder von Bern“, “Frau Müller muss weg“) eine nostalgische Komödie über die Hassliebe zur eigenen Heimat. Charmant überspitzt erschafft der Film mit Lucas Gregorowicz (“Lommbock“) und Anna Bederke (“Monsieur Pierre geht online“) in den Hauptrollen das Bild eines schrägen Ruhrpotts, in dem Lebenskunst und Kleinkriminalität nahe beeinanderliegen. Doch der ruppige Umgangston ist spätestens dann vergessen, wenn Jasna Fritzi Bauer bei ihrem Gastauftritt “Mandy” singt.

Bereits in der Komödie “Schrotten!” standen sich Lucas Gregorowicz und Anna Bederke als Liebespaar gegenüber.

“Sommerfest” ist nicht die erste Leinwandadaption eines Romans von Autor und Kabarettist Frank Goosen. Im Jahr 2016 verfilmte Regisseur Matthias Kutschmann darüber hinaus die Kurzgeschichtensammlung “Radio Heimat“. Die Coming-of-Age-Komödie von  handelt von den vier Freunden Frank (David Hugo Schmitz), Pommes (Jan Bülow), Spüli (Hauke Petersen) und Mücke (Maximilian Mundt), die in den 80er Jahre im Ruhrgebiet aufwachsen. Und eines wissen die vier ganz genau: “Damals war es auch scheiße!”

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(45)
5
 
17 Stimmen
4
 
6 Stimmen
3
 
7 Stimmen
2
 
2 Stimmen
1
 
13 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare