Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sing 2

Sing 2

   Kinostart: 23.12.2021
Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Fortsetzung des erfolgreichen Animationsfilms, indem Gorilla Johnny, Hausschwein Rosita und Elefanten-Dame Meena erneut ihr musikalisches Talent zum Besten geben.

Als „Sing“ 2016 in die Kinos kam, sorgten die sprechenden und vor allem singenden Tiere bei Groß und Klein für Begeisterung. Weltweit erzielte der Film ein Einspielergebnis von knapp 635 Millionen US-Dollar bei einem Produktionsbudget von 75 Millionen US-Dollar. Bei diesen deutlichen Zahlen stand schnell fest, dass eine Fortsetzung kommen soll. Doch ein guter Animationsfilm will Weile haben. Bis das musikalische Abenteuer um Gorilla Johnny, Elefanten-Dame Meena und Co. weitergeht, ziehen nach einigen Verschiebungen gute fünf Jahre ins Land: „Sing 2“ startet am 23. Dezember 2021 in den deutschen Kinos.

„Sing 2“ – Handlung

Für Koala Buster Moon soll es in „Sing - Die Show deines Lebens“ um nichts Geringeres als die extravaganteste Bühnenshow aller Zeiten gehen. Mit großen Träumen und spektakulären Hits im Gepäck braucht die illustre und gesangsstarke Truppe jedoch ein größeres Domizil als die Bühne des Moon Theater. Das Crystal Tower Theater in der Großstadt wäre dafür perfekt, es gibt jedoch einige Probleme.

Da wäre zum einen der skrupellose Musikmogul Jimmy Crystal, Betreiber des Crystal Tower Theater. Um ihn davon überzeugen, das All-Star-Ensemble rund um Schweinedame Rosita, Rocker-Stachelschwein Ash, Elefantin Meena, Gorilla Johnny und Pop-Provokateur Schwein Gunter singen zu lassen, brauchen sie einen bekannten großen Namen. Gunter kommt die rettende Idee: Rocklegende Clay Calloway (Bono) soll für die Show auf die Bühne zurückkehren.

Doch es gibt ein weiteres Problem: Weder Buster noch das restliche All-Star-Ensemble hat Clay jemals persönlich kennengelernt. Um trotzdem ihren großen Traum zu verwirklichen, muss die Truppe nicht nur viel üben, sondern Clay von einem Comeback überzeugen. Seit 15 Jahren hat Clay seine Songs nicht mehr gesungen und das aus gutem Grund. Die wahre Kraft der Musik liegt jedoch in ihrer heilenden Wirkung…

„Sing 2“ – Besetzung, Soundtrack, Hintergründe

Für die Fortsetzung des musikalischen Animationsabenteuers setzt man größtenteils auf alte Bekannte: Regie und Drehbuch übernimmt wie im ersten Film Garth Jennings, Regie-Unterstützung bekommt er ebenfalls wie in Teil 1 von Christophe Lourdelet, der bereits im Animationsteam von „Ich, einfach unverbesserlich 2“ tätig war. Auch für den Synchroncast kommen viele Fanlieblinge zurück, bisher bestätigt sind unter anderem Scarlett Johansson (Ash), Taron Egerton (Johnny), Matthew McConaughey (Buster Moon) und Reese Witherspoon (Rosita).

Neu dabei ist Musiker Bono der irischen Band U2, der in „Sing 2“ sein Animationsfilmdebüt ablegt und ikonische Songs wie „I Still Haven’t Found What I’m Looking For“ zum Soundtrack beisteuert. Die bekannten deutschen Stimmen von Daniel Hartwich, Alexandra Maria Lara, Katharina Thalbach, Stefanie Kloß und Iris Berben, sind im zweiten Teil zu hören.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
32 Bewertungen
5Sterne
 
(28)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?