Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Silvio Forever

Silvio Forever

Filmhandlung und Hintergrund

Dem italienischen Politiker und Unternehmer Silvio Berlusconi gewidmeter Dokumentarfilm, der als Pseudo-Autobiografie angelegt ist.

Silvio Berlusconi kommt 1936 in Mailand als Sohn eines Bankangestellten zur Welt. Während seines Jura-Studiums sammelt er Erfahrungen in einer Reihe von Tätigkeiten, unter anderem als Sänger auf Kreuzfahrtschiffen. Seine Anfänge als Unternehmer macht er im Baugewerbe, später weitet er seine Aktivitäten auf das Finanzwesen und die Unterhaltungsbranche aus. Als Politiker gründet er Mitte der neunziger Jahre die Partei Forza Italia, als deren Vorsitzender er 1994 zum ersten Mal Ministerpräsident Italiens wird.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Silvio Forever: Dem italienischen Politiker und Unternehmer Silvio Berlusconi gewidmeter Dokumentarfilm, der als Pseudo-Autobiografie angelegt ist.

    Dokumentarfilm, in dem Roberto Faenza („Erklärt Pereira“) und Filippo Macelloni aus Archivaufnahmen und Zitaten des umstrittenen italienischen Politikers und Unternehmers Silvio Berlusconi dessen Pseudo-Autobiografie basteln. Dabei kommen auch die unzähligen Skandale und die Gerüchte über seine Verbindungen zur Mafia zur Sprache. Angesichts der Fülle des Materials, das Berlusconis Leben bietet, verzichten Faenza und Macelloni darauf, detaillierter auf einzelne Eskapaden einzugehen.
    Mehr anzeigen