Sie nannten ihn Spencer

  1. Ø 4.9
   2017

Sie nannten ihn Spencer: Dokumentation und Roadmovie über zwei Freunde, die sich aufmachen, Bud Spencer zu treffen. Unterwegs rekapitulieren sie das erstaunliche Leben der Filmikone.

Sie nannten ihn Spencer Poster
Alle Bilder und Videos zu Sie nannten ihn Spencer

Filmhandlung und Hintergrund

Sie nannten ihn Spencer: Dokumentation und Roadmovie über zwei Freunde, die sich aufmachen, Bud Spencer zu treffen. Unterwegs rekapitulieren sie das erstaunliche Leben der Filmikone.

Er ist der Mann mit dem mächtigen Hieb und dem großen Hunger: Bud Spencer. Für Fans rund um die Welt sind die Spaghetti-Western mit Bud Spencer und Terence Hill zu einem echten Kultphänomen avanciert. Nebenbei war der italienische Schauspieler allerdings auch Profi-Schwimmer, zweifacher Olympionike und sogar Erfinder. Um die unterschiedlichen Facetten ihres Idols kennenzulernen, machen sich die beiden Fans Jorgo und Marcus auf den Weg, Bud Spencer persönlich zu treffen.

“Sie nannten ihn Spencer” – Hintergründe

Als der italienische Schauspieler Carlo Pedersoli alias Bud Spencer am 27. Juni 2016 verstarb, hinterließ er ein Millionenpublikum, das heute noch die Erinnerung an Klassiker und Prügelballaden wie “Vier Fäuste für ein Hallelujah” oder “Zwei sind nicht zu bremsen” wachhält. Auch die beiden Spencer-Kenner Jorgo und Marcus sind absolut hingerissen und machen sich kurzentschlossen auf, ihrem Idol gegenüberzustehen. Begleitet werden sie bei ihrem Trip von Filmemacher Karl-Martin Pold. Unterwegs treffen sie alte Bekannte des Stars – darunter etwa Leinwand-Partner Terence Hill. Und schließlich werden sie sogar ihrem größten Star begegnen.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(146)
5
 
143 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
1 Stimme
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare