Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord

Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord

  

Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord: Netflix-Dokumentarfilm, der die Grundlage für die Hitserie „How to Sell Drugs Online (Fast)“ lieferte

Play Trailer
Poster Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Netflix-Dokumentarfilm, der die Grundlage für die Hitserie „How to Sell Drugs Online (Fast)“ lieferte

Es war die Sensation für die sächsische Polizei. Im Februar 2015 wurde der gerade einmal 20-jährige Maximilian Schmidt in Leipzig verhaftet, der im Internet unter seinem Username Shiny Flakes besser bekannt war. Er verkaufte binnen 14 Monaten circa eine Tonne Drogen im Wert von 4,1 Millionen Euro auf seiner Webseite shinyflakes.com aus seinem Kinderzimmer heraus.

Von 2013 an baute er sich sein Drogenimperium im Darknet auf, verschickte Pakete in die USA, Indonesien und andere Orte auf der Welt. Dank des verschlüsselten Codes im Darknet bleibt seine Identität geheim, auf den frankierten Drogen-Päckchen, die ihren Weg in die ganze Welt finden, nutzt er eine falsche Absenderadresse.

Die Ermittler kommen ihm schließlich auf die Spur, als 23 Päckchen falsch adressiert wurden und nicht zurückgeschickt werden konnten. Der Weg führte die Ermittler in ein Leipziger Postzentrum, genauer gesackt eine spezielle Packstation. Maximilian Schmidt ließ sich einmal die Woche mit einem Taxi dorthin fahren, verschickte die Drogen in die Welt hinaus. Bei einer Observation sahen die Ermittler schließlich, wie der Jugendliche von seinem Kurier neue Ware erhielt und stürmten daraufhin die Wohnung. In seinem Kinderzimmer stellten sie 138 Kilogramm Ecstasy, 52 Kilogramm MDMA, 89 Kilogramm Haschisch, 37 Kilogramm Amphetamin-Paste sowie 4,4 Kilogramm Kokain, Crystal und Marihuana sicher. Der Fund über 320 Kilogramm Drogen ist einer der größten Funde deutscher Kriminalgeschichte.

„Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord“ – Streamingstart, Hintergründe

In der Dokumentation auf Netflix mit dem Titel „Shiny_Flakes“ werden die Ereignisse von einst in ihren Kontext gesetzt. Bis heute rätseln die Ermittler, wo das Geld versteckt sei. Einblicke in seine Operationen gibt Shiny Flakes selbst. 2015 wurde er zu sieben Jahren Jugendstrafe verurteilt und musste drei Millionen Euro aus den Einnahmen seiner Drogengeschäfte zahlen.

Schmidts Leben wurde inzwischen abgewandelt bereits verfilmt. Netflix brachte bereits 2019 die erste Staffel der Hit-Comedy-Serie aus Deutschland „How to Sell Drugs Online (Fast)“ heraus, in der der Teenie Moritz zum Drogenbaron aus seinem Kinderzimmer wird. Kurz bevor „Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord“ am 3. August 2021 die wahren Hintergründe des jugendlichen Drogenbarons offenbart, erscheint am 27. Juli 2021 die dritte Staffel der Erfolgsserie mit Maximilian Mundt.

Darsteller und Crew

  • Maximilian Schmidt
  • Eva Müller
  • Michael Schmidt
  • Matthias Murmann
  • Philipp Käßbohrer
  • Nicolai Mehring
  • Yana Höhnerbach
  • Florian Böttger

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?