Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Porco Rosso

Porco Rosso

Kinostart: 18.09.2006

Kurenai no buta: Auch wenn die Gesichter der Figuren erst mal „Heidi“ ins Gedächtnis rufen, hat dieser Animationsfilm von Hayao Miyazaki („Prinzessin Mononoke„) nichts mit der altbackenen Geschichte seiner Serie gemein und bietet überraschungsreichen Spaß auch für Erwachsene. Europäisches Weltkrieg-Abenteuer - inspiriert u.a. vom Roten Baron oder „Casablanca“ - vor idyllischer italienischer Kulisse trifft hier auf Fantasy und Feminismus...

Poster Porco Rosso
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Auch wenn die Gesichter der Figuren erst mal „Heidi“ ins Gedächtnis rufen, hat dieser Animationsfilm von Hayao Miyazaki („Prinzessin Mononoke„) nichts mit der altbackenen Geschichte seiner Serie gemein und bietet überraschungsreichen Spaß auch für Erwachsene. Europäisches Weltkrieg-Abenteuer - inspiriert u.a. vom Roten Baron oder „Casablanca“ - vor idyllischer italienischer Kulisse trifft hier auf Fantasy und Feminismus...

Porco Rosso, ein Mensch mit Schweinegesicht, ist ein Fliegerass. Statt für die italienische Luftwaffe zu fliegen, verdient der coole, einsame Macho sein Geld lieber als Kopfgeldjäger und jagt Luftpiraten ihre Beute ab, denn „Ich bin lieber ein Schwein als ein Faschist“. Für ein Duell mit einem amerikanischen Flieger muss er sein rotes Flugzeug generalüberholen lassen - ausgerechnet unter der Leitung einer vorwitzigen 17-Jährigen, die natürlich auch noch mitfliegen will. Die Luftpiraten richten das große Duell aus.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Porco Rosso

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Auch wenn die Gesichter der Figuren erst mal „Heidi“ ins Gedächtnis rufen, hat dieser Animationsfilm von Hayao Miyazaki („Prinzessin Mononoke„) nichts mit der altbackenen Geschichte seiner Serie gemein und bietet überraschungsreichen Spaß auch für Erwachsene. Europäisches Weltkrieg-Abenteuer - inspiriert u.a. vom Roten Baron oder „Casablanca“ - vor idyllischer italienischer Kulisse trifft hier auf Fantasy und Feminismus und wird mit einer kräftigen Portion anarchischem Witz verfeinert. Ein Tipp für alle Zeichentrickfilmfreunde.
    Mehr anzeigen