Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Plook mun kuen ma kah 4

Plook mun kuen ma kah 4

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Der spätere Thaikino-Superstar Tony Jaa („Ong-bak“) gab 1994 sein Debüt in diesem dramaturgisch eher hüftsteifen Martial-Arts-Fantasyabenteuer und wird dementsprechend auch als Zugnummer desselben gehandelt, obschon er nur eine Nebenrolle füllt und die eigentliche Show dem seinerzeit ungleich populäreren Darsteller des schier unbesiegbaren Bösewicht namens Panna Rittikrai überlassen muss. Prügeleien ohne Unterlass...

Ein Wunderheiler braut einen Gifttrank und tötet damit mehrere Männer aus einem kleinen thailändischen Grenzweiler. Dessen männliche Einwohner bringen den Übeltäter daraufhin mit Selbstjustiz zur Strecke, worauf erst einmal fünf friedliche Jahre ins Land gehen. Dann plötzlich taucht unvermittelt ein ebenso kampfstarker wie blitzschnell zu Fuß befindlicher, verdächtig dem Toten ähnelnder Superkrieger in der Nähe auf, um unterschiedslos jeden zu töten, der sich in seinem Weg befindet.

In einem thailändischen Provinzdorf läuft ein gespenstischer Superkämpfer Amok. Formelhaftes Martial-Arts-Abenteuer, ein Frühwerk des späteren Genre-Superstars Tony Jaa.

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Plook mun kuen ma kah 4

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der spätere Thaikino-Superstar Tony Jaa („Ong-bak“) gab 1994 sein Debüt in diesem dramaturgisch eher hüftsteifen Martial-Arts-Fantasyabenteuer und wird dementsprechend auch als Zugnummer desselben gehandelt, obschon er nur eine Nebenrolle füllt und die eigentliche Show dem seinerzeit ungleich populäreren Darsteller des schier unbesiegbaren Bösewicht namens Panna Rittikrai überlassen muss. Prügeleien ohne Unterlass nehmen gleich nach dem Vorspann ihren eher monotonen Lauf, eine Gruppe japanischer Touristen besorgt die unabdingbaren Witzigkeiten.
    Mehr anzeigen