Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pixels
  4. Pixels 2 - Kommt die Filmfortsetzung?

Pixels 2 - Kommt die Filmfortsetzung?

Pixels 2 - Kommt die Filmfortsetzung?

Ein altgedienter Starregisseur, Kassenmagneten-Schauspieler, irre Story: „Pixels“ von 2015 hatte das Zeug zu einem Blockbuster. Kommt eine Fortsetzung?

Poster Pixels

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Pixels: „Making Of“-Featurette (englisch)

Pixels - OV-Featurette

Die Zeichen standen gut, als Comedy-Star Adam Sandler und Regie-Legende Chris Columbus (Kevin allein zu Haus, Harry Potter und der Stein der Weisen) sich zusammentaten, um die Videospielfiguren der 80er Jahre als außerirdische Invasoren gegen die Menschheit antreten zu lassen. „Pixels“ ist ein hochwertig produzierter Sci-Fi-Spaß mit Nostalgie-Bonus für Gamer, der aber letztlich vielen als der endgültige Beweis galt, dass Adam Sandlers Tage als Blockbuster-Garant gezählt sind. Auch Michelle Monaghan, Kevin James, Josh Gad und Peter Dinklage im übrigen, hochkarätigen Cast konnten den Film nicht vor einem vielerorts äußerst enttäuschten Urteil retten. Auf Rottentomatoes bei 17% gestrandet, spielte“Pixels“ immerhin weltweit fast 245 Millionen $ bei 88 Millionen $ Produktionskosten ein. Das ist kein waschechter Flop, doch für die Verantwortlichen bei Sony Pictures nicht überzeugend genug, um sich in absehbarer Zeit an „Pixels 2“ zu wagen. Dabei war für den Abspann von „Pixels“ ursprünglich ein Teaser für eine Fortsetzung mit einem gewissen Videospiel-Klempner als Bösewicht vorgesehen.

Bilderstrecke starten(39 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pixels

Pixels 2 – Handlung: Kampf der Arcade-Nerds gegen Super Mario?

Die wahnwitzige Grundidee von Pixels, dass Außerirdische die Videospiele auf der menschengesandten NASA-Sonde falsch verstehen und uns mit überlebensgroßen Versionen von Pac-Man, Centipede und Co. kriegerisch herausfordern, ließe sich freilich lange weiterspinnen. Im Abspann von „Pixels“ sollte denn auch ursprünglich Super Mario über dem zerstörten Washington Monument thronen, sich an der Verwüstung erfreuen und schließlich zufrieden in die Kamera grinsen – für Fans des Nintendo-Markenzeichens wäre das gewiss ein Quell der Vorfreude gewesen. Schließlich wurde die Szene aber doch gestrichen und „Pixels 2“ rückte in zu weite Ferne, als dass man Mario noch als Bösewicht einer hypothetischen Fortsetzung erwarten sollte.