Filmhandlung und Hintergrund

Independent-Drama über einen Taxifahrer, der den Tod seines Bruders untersucht und dabei auf einen zwielichtigen Chefarzt stößt, der heimlich Organe verkauft.

Den Tod seines jüngeren Bruders hat der Taxifahrer Finn (Daniel Littau) nie überwunden. Zumal sein Bruder auf dem Weg der Besserung schien, bevor er plötzlich verstarb. War es wirklich vermeidbar? Als eines Tages der betrunkene Chefarzt Ben Eisenberg (Sven Martinek), der damals für Finns Bruder verantwortlich war, ins Taxi steigt, wittert Finn seine Chance, endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Finn deckt ein Komplott auf, das alle ethischen Grenzen sprengt.

„Phantomschmerz“ — Hintergründe

Die Mischung aus Thriller und Drama ist der erste Langfilm der jungen Produktionsfirma Camcore aus Nordrhein-Westfalen. Finanziert wurde das Projekt zum Teil durch eine Crowdfunding-Kampagne. In der Vergangenheit hatte Camcore bereits mit verschiedenen, ausgezeichneten Kurzfilmen auf sich aufmerksam gemacht. „Phantomschmerz“ ist unter der Regie von Andreas Olenberg entstanden, der das Drehbuch gemeinsam mit Hauptdarsteller Daniel Littau („The Team“) geschrieben hat.

In die Rolle des Chefarztes schlüpft Sven Martinek („Weiber! Schwestern teilen. Alles.“). In weiteren Rollen sind außerdem Katy Karrenbauer („HERRliche Zeiten“) und Jessica Boehrs („Kreuzfahrt ins Glück“) zu sehen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Phantomschmerz

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
100 Bewertungen
5Sterne
 
(88)
4Sterne
 
(3)
3Sterne
 
(5)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(4)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare