„Petting statt Pershing“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Coming-of-Age-Dramödie um eine rebellische 17-jährige, die Anfang der 1980er in der hessischen Provinz aufwächst und gegen das spießige Dorfleben aufbegehrt.

1983 in Hessen: Die 17-jährige Ursula (Anna Florkowski) eckt mit ihren linken Ansichten ziemlich an. Doch auch abgesehen vom konservativen Umfeld ist das Leben in der Provinz kein Spaß. Mädchen verschwinden beim Trampen und die Jugendlichen sind kleine Monster. Ein kleiner Lichtblick für Ursula ist der neue Lehrer Siegfried Grimm (Florian Stetter), der mit seinen ungewöhnlichen Methoden das Dorfleben aufmischt. Ursula verliebt sich sofort. Doch als sie bemerkt, dass Grimm sie zu hintergehen scheint, sinnt Ursula auf Rache.

„Petting statt Pershing“ — Hintergründe

Mit „Petting statt Pershing“ (ursprünglich „Es ist aus, Helmut“) hat die Drehbuchautorin Petra Lüschow („Tannöd„) ihr Spielfilmdebüt gegeben.

Bilderstrecke starten(1 Bild)
Petting statt Pershing

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,1
7 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare