Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pedro Almodóvar: Die große Edition 2008

Pedro Almodóvar: Die große Edition 2008

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit vierzehn Filmen des spanischen Regisseurs.

Vierzehn Filme, die einen Einblick in das bunte Universum Pedro Almodóvars geben. In diesem ist für die lasterhaften Novizinnen eines Frauenklosters ebenso Platz, wie für die Vorstadtfamilie des Grauens, Travestiten und Transvestiten, tot geglaubte Mütter und Kosmetikerinnen, die sich in Männer verlieben, die von ihnen zum Leben erweckt wurden. Sie alle werden von ihren Begierden getrieben, die die Ursachen für so manch schöne Stunde sind, aber auch für Morde und andere Verbrechen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Pedro Almodóvar: Die große Edition 2008: Sammlung mit vierzehn Filmen des spanischen Regisseurs.

    Sammlung mit vierzehn Filmen, in denen sich das barocke, exzentrische Kino des spanischen Kultregisseurs Pedro Almodóvar in seiner vollen Pracht entfaltet. Seine Themen reichen von Leidenschaft, Begierde und Liebe bis hin zu Midlife-Crisis, Trauer und Tod. Nach seinen exzentrisch-schrillen Filmen der Anfangsjahre präsentierte sich Almodóvar ab „Mein blühendes Geheimnis“ (1995) etwas gereifter, was ihm in der Folgezeit zahlreiche internationale Auszeichnungen einbrachte, darunter Oscars für „Alles über meine Mutter“ und „Sprich mit ihr“.
    Mehr anzeigen