Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Orphan: First Kill

Orphan: First Kill

© Studiocanal GmbH/Paramount Pictures/Steve Ackerman

Orphan: First Kill: Prequel zum Horrorfilm „Orphan“

Poster

Orphan: First Kill

Spielzeiten in deiner Nähe
  • Kinostart: 08.09.2022
  • Dauer: 99 Min
  • Genre: Thriller
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Studiocanal

„Orphan: First Kill“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Prequel zum Horrorfilm „Orphan“

Während man im Horrorfilm und Publikumshit „Orphan“ aus dem Jahr 2009 gesehen hat, wie ein junges Waisenkind namens Esther ab der ersten Minute ihrer Adoption systematisch die Familie in den Ruin getrieben hat, sich am Ende als 33 Jahre alte Frau namens Leena Klammer entpuppte und ihr Leben ließ, widmet sich das Prequel „Orphan: First Kill“ der jüngeren Esther/Leena, erneut dargestellt von Isabelle Fuhrmann.

Der Trailer zeigt, wie Esther erneut ihr mörderisches Ziel erreichen will:

„Orphan: First Kill“ – Handlung

Leena (Isabelle Fuhrmann) gelang die Flucht aus einer estnischen psychiatrischen Klinik in die USA. Dort gibt sie sich als Esther Albright aus, ein seit Jahren vermisstes Kind aus reichem Haus. Voller Freude, ihre vermeintlich verschollene Tochter endlich in den Arm zu schließen, reist die Eheleute Tricia (Julia Stiles) und Allen (Rossif Sutherland) an, um sie in den Arm zu schließen.

Während Tricia und Allen ihr Glück zunächst kaum fassen können, bemerken sie schon bald zahlreiche Ungereimtheiten in Esthers Verhalten. Plötzliche Todesfälle ereignen sich im näheren Umfeld und über kurz oder lang realisiert die Familie, dass Esther vermutlich gar nicht ihre Tochter ist und sie in großer Gefahr schweben.

„Orphan: First Kill“ – Besetzung, Hintergründe, Kinostart

13 Jahre sind vergangen, seit der Horrorfilm „Orphan – Das Waisenkind“ in den Kinos erschien. Am 8. September 2022 wird die Prequel-Geschichte im Kino erzählt, die FSK-Freigabe steht noch nicht fest. Isabelle Fuhrmann schlüpft trotz 25 Jahren erneut in die Hauptrolle und gibt sich als kleines Kind aus. An ihrer Seite sind außerdem Julia Stiles („Jason Bourne“), Rossif Sutherland („Possessor“), Hiro Kanagawa („Altered Carbon“) sowie Matthew Finlan („Verlorene Liebe“) zu sehen.

Die Regie übernimmt nun William Brent Bell, der bereits im Horrorfilm „The Boy“ sein Händchen für das Genre bewiesen hat.

Darsteller und Crew

  • Isabelle Fuhrman
    Isabelle Fuhrman
  • Julia Stiles
    Julia Stiles
  • William Brent Bell
    William Brent Bell
  • Rossif Sutherland

Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
48 Bewertungen
5Sterne
 
(15)
4Sterne
 
(6)
3Sterne
 
(6)
2Sterne
 
(7)
1Stern
 
(14)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories