Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Orphan: First Kill
  4. „Orphan 3“: Wird die Horrorreihe fortgeführt?

„Orphan 3“: Wird die Horrorreihe fortgeführt?

„Orphan 3“: Wird die Horrorreihe fortgeführt?
© Studiocanal GmbH/Paramount Pictures/Steve Ackerman

Im September 2022 startete das unerwartete Prequel zum Horrorfilm „Orphan – das Waisenkind“. Ob „Orphan“ 3 geplant ist, verraten wir euch hier.

In „Orphan – das Waisenkind“ geht es um die Familie von Kate (Vera Farmiga) und John Coleman (Peter Sarsgaard), die nach einer Totgeburt entscheiden, ein Mädchen zu adoptieren. Nachdem das Mädchen namens Esther (Isabelle Fuhrman) sich immer merkwürdiger verhält und sogar gewalttätig wird, findet Kate heraus, dass die Adoptionspapiere gefälscht sind und sie einen schrecklichen Fehler begangen haben. „Orphan: First Kill“ erzählt nun die Vorgeschichte von Esther, in der sie aus einer psychiatrischen Klinik in Estland ausbricht und sich dann in Amerika als neunjährige Tochter einer wohlhabenden Familie ausgibt. Könnte es in „Orphan 3“ für Leena weiter gehen – oder sogar noch weiter zurück?  

Falls ihr noch nicht genug von Horror habt, haben wir im folgenden Video acht Horrorfilm Highlights aus 2022 für euch.

„Orphan 3“ wäre wieder ein Prequel

++ Achtung ab hier folgen Spoiler zu den ersten beiden „Orphan“ Filmen ++

„Orphan – das Waisenkind“ war eigentlich als abgeschlossener Film geplant und das schockierende Ende von Esther, bei dem sie von ihrer Stiefmutter ermordet wird, hätte auch keine Fortsetzung ermöglicht. Aber der zuvor eingestreute Twist ermöglichte viel Spielraum für eine Vorgeschichte. Denn Esther ist eigentlich Leena Klammer, eine 33-jährige Frau aus Estland, die seit ihrer Geburt an einer Hormonstörung leidet, die sie deutlich jünger aussehen lässt. „Orphan: First Kill“ setzt zehn Jahre vor dem Originalfilm an und zeigt uns einen anderen Abschnitt von Leenas Geschichte, ist dabei aber keine klassische Origin Story, da Leena zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Gewalttaten begangen hat und zu Anfang des Film in einer psychiatrischen Klinik ist. Es würde sich für einen weiteren Film der Reihe also anbieten noch weiter zurück zu gehen oder ihre tatsächliche Origin Story zu erzählen.

 Wie steht es um „Orphan 3“?

Hauptdarstellerin Isabelle Fuhrman, die Esther sowohl im Originalfilm als auch in diesem späten Prequel spielt, sagt sie habe schon mit dem Produzenten Alex Mace über einen möglichen dritten Film gesprochen. Sie sei offen dafür, die Rolle ein weiteres Mal zu verkörpern, wenn das Skript überzeugend sei und der aktuelle Film gut von den Fans aufgenommen wird. Auch William Brent Bell, der Regisseur von „Orphan: First Kill“ sagt, er würde sich über ein Wiedersehen freuen und dass er schon Ideen habe, wie ein dritter Orphan Film aussehen könnte: "Es gibt 30 Jahre ihres Lebens [die wir noch nicht erforscht haben]. Und es gibt so viel Lebenserfahrung, mit der wir spielen können. Und ich denke, dass wir aufgrund des Tons dieses Films dunkler und heller werden können. Wir können sie verantwortungsbewusster und böser machen, aber manchmal auch mehr Spaß haben. Also gibt es natürlich [Potenzial].". Cast und Crew wären also überzeugt. Da „Orphan: First Kill“ aber ein Paramount Film ist und nur in ausgewählten Kinos gezeigt wird, werden wohl die Abrufzahlen auf den Streamingdiensten darüber entscheiden, ob ein weiterer Orphan Teil entsteht.

Die Antagonistin aus „Orphan: First Kill“ erkennt man auch an ihrem ikonischen Aussehen. Schaffst du es, zehn weitere Horrorfilme anhand der Figuren zu erkennen?

Erkennst du die Horrorfilme nur anhand der Kleidung?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.